Vereinsberatung

Förderprogramm"aktiv dabei"

Förderung von Maßnahmen im Breitensport  -  Stärkung von Vereinen in Bezirken

BRSNW-Vereine erhalten für Projekte, Veranstaltungen und Initiativen im Breitensport bis zu 500 EUR. Im Jahr 2021 sollen somit Projekte, Veranstaltungen und Initiativen (mit)finanziert werden. In jedem der fünf BRSNW-Bezirke (Detmold, Münster, Arnsberg, Düsseldorf und Köln) werden mehrere Förderungen vergeben.

Mit insgesamt 25.000 € im Jahr 2021 fördert der BRSNW innovative Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Menschen mit Behinderung. Vereine haben eine gute Chance auf eine Förderung, wenn sich Ihre Anträge folgende Kriterien erfüllen:

  • Breitensportliches Bewegungsangebot für Menschen mit Behinderung
  • Verwendung für neue Bewegungsangebote (nicht zur Finanzierung bereits existierender Angebote)
  • Nachweis der Verwendung der Mittel für den angegebenen Zweck (Bericht mit Text/Fotos u.a. für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Mitglied im BRSNW

Kriterien, die eine Förderung begünstigen:

  • Innovative Ideen für inklusive Sportangebote
  • Stärkung ehrenamtlichen Engagements
  • Kommunale Vernetzung und Partnerschaften (insbesondere Kooperationen mit Stadt- und Kreissportbünden)
  • Nachhaltigkeit der Projekte, Veranstaltungen und Initiativen

„Die direkte Vereinsförderung gehört für den BRSNW zu den besonders wichtigen Aufgaben. Deshalb freuen wir uns, diese finanzielle Verbesserung gemeinsam mit unseren Bezirken erreicht zu haben“, erklärt Reinhard Schneider, Vorsitzender des BRSNW, im Vorfeld.

Das benötigte Antragsformular finden Sie hier.

Der Förderantrag des Vereins muss in schriftlicher Form beim Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen eingereicht werden:

Bitte per Mail an aktiv-dabei@brsnw.de

oder per Post an:

BRSNW e.V, Stichwort: Förderprogramm "aktiv dabei"

Friedrich-Alfred-Allee 10, 47055 Duisburg