KiJu

Vollversammlung der Kinder und Jugend im Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW e.V. (KiJu BRSNW)

In den Räumlichkeiten der Jugendherberge Duisburg nahmen am Samstagvormittag, den 07.05.2022  27 Personen teil und es waren Delegierte aus 8 von 245 Vereinen vor Ort .

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Grußworte von der Vorsitzenden der KiJu BRSNW Stefanie Plümper-Little, Katja Kliewer (Deutsche Behindertensportjugend), Jens Wortmann (Sportjugend LSB NRW), Amelie Gebauer-Bremer (Rheinische Turnerjugend), Vanessa Kleppe (Westfälische Turnerjugend) und Reinhard Schneider (Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW).

Der Vorsitzende des BRSNW, Reinhard Schneider, nutzte die Gelegenheit, um auch den Jugendvertreter*innen die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements besonders im Kinder- und Jugendbereich zu betonen. Des Weiteren bedauert er den geringen Zuspruch der Veranstaltung. Nur wenige Vereine waren der Möglichkeit nachgekommen, die zukünftige Ausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit im BRSNW mitzugestalten.

Um diesem Zustand entgegenwirken zu können sind erhebliche Anstrengungen von Nöten, die es in den kommenden Jahren engagiert anzugehen gilt.

Anschließend berichtete die Vorsitzende der KiJu BRSNW Stefanie Plümper-Little, zusammen mit den Mitgliedern des Jugendausschusses, den Delegierten über die vergangenen Jahre.

Nach kurzer Aussprache zu den vergangen Jahren wurde ein Ausblick auf die anstehenden Aufgaben der kommenden vier Jahre gegeben. Das Motto der kommenden Jahre lautet „Gemeinsam mehr Erreichen – Beteiligung als Chance für Vereine“ und dies soll besonders durch eine gezielte Arbeit u.a. in den Bereichen Unterstützungen, Beratungen & Kooperationen mit Vereinen und Verbänden, Young Team, Bildungs- & Qualifizierungsangebote, Schulaktionstage und Aktionstagen erreicht werden.

Im Anschluss beschlossen die Delegierten die Änderungen der Jugendordnung und wählten den neuen Jugendausschuss. Als neue Vorsitzenden des Jugendausschusses der „KiJu“ wurde Lena Kreft  einstimmig gewählt. Unterstützt wird sie fortan von Patrick Moser und Johanna Schablowski als stellvertretende Vorsitzende sowie von Markus Kanter und Jana Wittland als weitere Mitglieder, die ebenfalls allesamt einstimmig von der Jugendvollversammlung gewählt wurden.

Abschließend ehrte und verabschiedete die Vollversammlung die langjährige Vorsitzende der KiJu BRSNW Stefanie Plümper-Little mit einem emotionalen Rückblick der