Inklusiver Golf-Aktionstag mit Power Base Tec

Am 23.09.2020 fand in Heiligenhaus bei Düsseldorf der erste, inklusive Golf-Aktionstag des BRSNW in Kooperation mit PowerBaseTec und dem Golfclub Hösel statt.

© Görgens

© Görgens

© Görgens

© Görgens

Unter normalen Umständen wäre dieser Tag der Auftakttag der REHACARE gewesen. Im BRSNW Sportcenter auf der Messe Düsseldorf können die Besucher*innen am Messestand von PowerBaseTec elektrische Golf-Rollstühle mit Aufrichtefunktion (ParaGolfer) ausprobieren und erste Kontakte zum Golfsport knüpfen! Um diese Erfahrung auch in diesem Jahr, trotz Corona bedingter Absage der REHACARE, zu ermöglichen, wurde im Rahmen der Europäischen Woche des Sports der Golf-Aktionstag angeboten.

Ab 10 Uhr fiel der Startschuss auf der Driving Range (Übungsplatz für Abschläge) des Golfclubs Hösel, der bereits seit 2016 als erster Golfclub das Gütesiegel „barrierefrei“ trägt.

Christian Nachtwey, Entwickler des ParaGolfers und selbst erfolgreicher Golfer mit Behinderung, gab eine kurzweilige Einführung in den Golfsport. Dann konnten die ersten Teilnehmer*innen den ParaGolfer auch schon selbst testen.

Nach der Driving Ranch ging es aufs Putting Green (Übungsplatz zum Einlochen), wo die Teilnehmer*innen ihre ersten Bälle versenkten. Insgesamt hatten sich 14 Rollstuhlfahrer*innen angemeldet, die in mehreren Kleingruppen über den Tag verteilt eintrafen. Die meisten waren gekommen, um die speziellen Sportrollstühle auszuprobieren. Einige Sportler*innen konnten auch eigenständig stehen und auf eigenen Beinen den Schläger schwingen.

Golf lässt sich mit den verschiedensten Behinderungen spielen. Sehbehinderung, Kleinwuchs, geistige Behinderung oder körperliche Behinderungen stellen für Golf kein Hindernis da. Mit entsprechenden Hilfsmitteln, wie eben dem Para Golfer, oder speziellen Golfhandschuhen mit einer Art „Haltefunktion“ für den Schläger, können z.B. auch Menschen mit fehlender Greifkraft problemlos golfen.

Für einen teilnehmenden Schlaganfallpatienten, der vor seiner Erkrankung leidenschaftlicher Golfer war, war es nach drei Jahren das erste Mal, wieder selbst aktiv auf dem Golfplatz zu sein. Die anfängliche Unsicherheit war schnell überwunden und nach einigen hilfreichen Tipps von Christian Nachtwey flogen die Bälle immer besser.

Auch einige Fußgänger*innen waren dabei. So hatte ein auf Neurologie spezialisierter Physiotherapeut, selbst Mitglied im Golfclub Hösel, gleich mehrere seiner Patient*innen zum Aktionstag eingeladen. Vor Ort konnte dann gemeinsam an der Technik gefeilt werden.

Ebenfalls vor Ort waren Hans-Georg Blümer (Golfverband NRW, Sportkoordination), Rita Albrecht-Zander (Deutscher Golfverband, Projektleitung Inklusion) und Ralf Bockstedte (DGV, Good Governance- Beauftragter, Vorsitzender Kontroll- und Schlichtungsausschuss und Behinderten Golfclub, Präsident), die gemeinsam mit der BRSNW-Referentin für Inklusion, Anne Kaiser, über weitere Möglichkeiten berieten, den Golfsport für Menschen mit Behinderung zugänglich zu machen.

Auch wenn sich die Golfsaison langsam dem Ende neigt, wird dieser Aktionstag sicher nicht der letzte bleiben! Vielen Dank an die Unterstützung von PowerBase Tec, die mit drei ParaGolfern aus Bodensee anreisten und für alle Schnupper-Golfer*innen noch ein Give away dabei hatten.

Cookie Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren um so den Aufbau und die Steuerung immer weiter verbessern zu können. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Sie haben aber auch die Möglichkeit die Cookienutzung jetzt individuell zu steuern. Die Einstellungen können Sie jederzeit auf der Seite "Datenschutz" ändern. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den genutzten Cookies für diese Webseite.


Nötige Cookies

Wir setzen Cookies ein, die für den Betrieb der Webseite zwingend nötig sind. Daher können sie nicht abgeschaltet werden.

Diese Cookies helfen dabei eine Webseite nutzbar zu machen, in dem sie Grundfunktionen wie die Webseitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. So werden sie z.B. auch benutzt, um die von Ihnen gewählten Cookie-Einstellungen zu speichern. Keiner diese Cookies speichert Daten, die auf Ihre Person Rückschlüsse zulassen um ihr Online-Verhalten zu analysieren.

Sie können in den Einstellungen Ihres Browser die Verwendung von Cookies durch unsere Homepage grundsätzlich verbieten, allerdings können wir dann nicht mehr für die ordnungsgemäße Funktion unsrere Homepage garantieren

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie unsere Homepage hier verlassen


Weitere Cookies

Neben den nötigen Cookies setzen wir weitere Cookies ein. Dazu gehören zum einen Statistik-Cookies. Diese Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie als Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und ggf. auch an unsere Partner weiterleitete werden .Wir nutzen zur statistischen Erfassung der Aktivität auf unserer Webseite folgende externe Dienste:

  • Google Analytics

Die von diesen Diensten gesetzten Cookies erlauben es uns u.a. unsere Online-Angebot für Sie zu optimieren. Weiterhin setzen wir Marketing-Cookies ein. Diese werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Dahinter steckt die Absicht Ihnen Werbe-Anzeigen einzublenden, die für den einzelnen Benutzer individuell als für ihn relevant ausgewählt sind. So wird daher wertvoll werbetreibende Drittparteien sind.