Schnuppertage 2021 - ein voller Erfolg

Nach dem im vergangenen Jahr die Schnuppertage aufgrund der Coronapandemie nicht im vollen Umfang umsetzbar waren, konnte der Talentscout in der zweiten Jahreshälfte 2021 komplett durchstarten! Mit sieben Schnuppertagen, in sieben Städten und fünf verschiedenen Parasportarten wurde es nie langweilig.  

© Hoffmeister/ BRSNW

© Hoffmeister/ BRSNW

© Hoffmeister/ BRSNW

© Nellen/ BRSNW

© Nellen/ BRSNW

Leichtathletik unter den besten Bedingungen in Bad Oeynhausen.
Mit 20 interessierten Kindern und Jugendlichen wurde gemeinsam ein sportlicher Tag verbracht, dabei standen die Disziplinen Lauf, Wurf und Sprung im Vordergrund. Auch bei dem zweiten Schnuppertag Mitte August drehte sich alles um die Para Leichtathletik, dieses Mal in aber in Bochum Wattenscheid.

Am letzten August Wochenende fanden dann direkt zwei Schnuppertage statt. Dabei stand das Element Wasser im Mittelpunkt. Den Anfang machte der Schnuppertag Para Schwimmen in Krefeld Uerdingen. Samstagmorgen versammelten sich 10 Kinder und Jugendlichen, um erste Schwimmerfahrungen zu sammeln oder um ihr Können verbessern. Von einem erfahrenen Trainerteam gab es Tipps und Tricks und jede Menge Bewegungsideen im Wasser.  

Sonntags gings es dann für den Talentscout weiter nach Köln zum Schnuppertag Para Rudern.
 Leider war das Wetter nicht das Beste, aber davon ließ sich keiner der 6 Teilnehmenden abhalten. Pünktlich um 11.00 Uhr wurde am Fühlinger See gestartet und nach einer kurzen Einführung und Vorstellung ging es endlich aufs Wasser.

Schlag auf Schlag ging es Anfang September weiter und der Talentscout veranstaltete im Rahmen des Sportcamps in Duisburg den Schnuppertag Para Triathlon. Der erste Schnuppertag in dieser vielfältigen Sportart stieß ebenfalls auf positive Resonanz und setze den Schwerpunkt auf die Disziplinen Laufen und Radfahren. Eine komplett neue Erfahrung für den Talentscout, der tolle Unterstützung vom DTU- Para Triathlon-Cheftrainer aus Berlin bekam.

Der Schnuppertag Para Tischtennis in Düsseldorf bildetet Mitte September vorerst das Ende der Schnuppertage. Mit einem neuen Teilnehmer*innen-Rekord ging es an die Platte und es wurden vielversprechende Talente gesichtet!

Ein Wehmutstropfen gab es leider doch - aufgrund von zu wenig Anmeldungen musste der Schnuppertag Para Kanu in Duisburg leider ausfallen.

Rückblickend ist Lina Neumair mit dem Verlauf der Schnuppertage aber mehr als zufrieden.
 „Jede Veranstaltung wurde super angenommen und alle Kinder und Jugendliche gingen mit glücklichen Gesichtern nach Hause. Auch die Eltern waren mehr als glücklich über die Etablierung dieser Angebote“, so Talentscout Lina. Noch erfreulicher ist es natürlich, dass nach jedem Schnuppertage ein Teil der Kinder und Jugendlichen in den Sportarten hängen blieben sind und nun das Vereinstraining besuchen. Auch die letzten drei Monate des Jahres möchte der Talentscout nutzen, und weitere Schnuppertage anbieten. Am 6. November findet erneut in Krefeld Uerdingen ein Schnuppertag im Para Schwimmen statt und ein weiterer Termin befinden sich noch in Planung.