Sie sind hier: Home > Unsere Förderer & Partner > Die ELFMETERstiftung > 
DeutschEnglishFrancais
18.12.2018 : 18:32 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Die ELFMETERstiftung

Der Stiftungsrat der ELFMETERstiftung
Amelie übt mit ihrem Computer mit Spracherkennung
Nicht auf dem Weg nach Rio, aber dank der ELFMETERstiftung unterwegs!
Mit ihrem Sportrolli gelang Laura der Sprung ins Nationalteam

Die ELFMETERstiftung unterstützt rückenmarksverletzte Kinder und Jugendliche

Emma verunglückte  im Oktober 2008 mit 8 Jahren so schwer, dass nach dem sechsmonatigem Klinikaufenthalt klar war, Emma  wird sich vermutlich nie wieder bewegen und selbständig atmen können. Sie ist vom Hals abwärts gelähmt und damit auch 24h von der Beatmungsmaschine abhängig. Von jetzt an war nichts mehr, wie es einmal war.

Ein großer Glücksfall für die Familie war schließlich ein Nachbar. Er erfuhr von Emmas Schicksal, und setzte von da an unermüdlich alle Hebel und Kontakte in Bewegung, um  zu helfen. Durch das Sammeln von Spenden verbunden mit tollen Aktionen, ist es ihm  gelungen Emmas Familie wenigstens die finanziellen Sorgen zu nehmen.

Nach dieser einmaligen Hilfsaktion dachten alle Beteiligten darüber nach, wie sie nach dieser gemeinsamen Erfahrung Familien in ähnlichen Situationen helfen können. Denn Emma hatte leider Recht, als sie sagte: „Ich bin nicht die Einzige, der so etwas passiert.“

Im November 2011 wurde dann die ELFMETERstiftung, ins Leben gerufen. Die noch junge Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, rückenmarksverletzten-/erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien eine „2te Chance“ zu geben. Viele Dinge, die für die Teilhabe am Leben wichtig sind, werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

So unterstützt die ELFMETERstiftung nun seit vier Jahren. Marc erhielt etwa einen neuen Motor für sein behindertengerecht umgebautes Auto. Laura bekam einen neuen Basketballrollstuhl, damit gelang ihr sogar der Sprung in die Damennationalmannschaft. Die kleine Amelie wurde mit einem Laptop nebst Spracherkennungssoftware unterstützt. Pascal kann mit seiner alleinerziehenden Mutter und seinem Bruder in den langersehnten Urlaub fahren. Auch Veranstaltungen des Behindertensports werden unterstützt, wie in diesem Jahr das alljährlich stattfindende Rollstuhlrugby Turnier in Köln.

In Zukunft möchte die ELFMETERstiftung möglichst vielen Betroffenen helfen.

Für Emma hingegen gingen viele Träume leider nicht mehr in Erfüllung. Sie starb im  Sommer 2014 mit 14 Jahren an den Folgen ihrer Querschnittlähmung.

Emma war Auslöser für die Gründung der Stiftung, und im Gedenken an sie wird die Arbeit der Stiftung fortgesetzt, um den Traum „Querschnittlähmung wird heilbar“ wahr werden zu lassen. Bis dahin soll das Leben rückenmarksverletzter-/ erkrankter Kinder und Jugendlicher unterstützt und erleichtert werden.

Film!
Unterstützen auch Sie die Arbeit der Stiftung!
Hier geht es zum Video der undefinedELFMETERstiftung

Spendenkonto
ELFMETERstiftung
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN-Nr.: DE94 3005 0110 1006 0114
21
BIC: DUSSDEDDXXX

undefinedwww.elfmeterstiftung-duesseldorf.de