Sie sind hier: Home > Sport > 
DeutschEnglishFrancais
22.9.2017 : 10:05 : +0200
Der BRSNW unterstützt die Aktion von WestLotto und dem LSB!

Leistungs- und Breitensport

Im Behinderten- und Rehabilitationssportverband wird der Sport für Menschen mit Behinderung in vielen Facetten getrieben - unsere vielen Sportarten sind in diversen Abteilungen innerhalb des Verbandes organisiert. Hier finden Sie sicher Ihre passende Sportart.

Breitensport - Sport und Bewegung für Alle

Breitensport im BRSNW:

Spaß an Bewegung und Spiel, Wettkampf, Zusammensein mit Freunden, sinnvolle Freizeitgestaltung und körperliche Fitness – all dies macht den Breitensport aus. Egal ob für Menschen mit oder ohne Behinderung.

Der BRSNW bietet mit seinen Vereinen ein starkes Angebot an Sportarten für jede Form und Schwere einer Behinderung. Es gibt Sportarten, die auch Sportler ohne Behinderung ausüben. Dann gibt es Modifikationen, bei denen sich die Regeln an den Behinderungen orientieren und schließlich ganz eigene Sportarten.

Breitensport im BRSNW unterscheidet sich nur unwesentlich vom Breitensport „Nichtbehinderter“.

Spaß an Bewegung und Spiel - auch als Wettkampf -, das Zusammensein mit Freunden und Vereinskameraden, sinnvolle Freizeitgestaltung und natürlich auch die körperliche Fitness sind häufige Beweggründe Sport zu treiben. Das Angebot an Sportarten, die trotz vielfältiger Formen und Schweregrade von Behinderung ausgeführt werden können, ist breit gefächert.

Zum einen werden Sportarten betrieben, die auch nicht behinderte Sportler ausüben, zum anderen gibt es Modifikationen, aber auch ganz eigene Sportarten. Auch das Erlernen von Entspannungstechniken, Yoga, Tai Chi und Selbstverteidigungsformen findet immer mehr Interessenten unter unseren Mitgliedern. Der Übergang vom Rehasport zum Breitensport ist fließend. 
 

Leistungssport

Leistungssport im BRSNW: Kämpfen und gewinnen

Leistung bringen, sich messen und seine Grenzen kennenlernen – dies sind die Motivationen der Leistungssportler mit Behinderung. Dazu gehören hartes tägliches Training, Wettkämpfe für jede Alters- und Leistungsklasse, Siege und auch Niederlagen. Der BRSNW unterstützt seine Leistungssportler bis nach oben – zu den Paralympics oder Weltmeisterschaften.

Der Leistungssport stellt die dritte Säule des Behindertensports dar und wird im besonderen Maße öffentlich wahrgenommen. Er ist somit das Aushängeschild des Sports der Menschen mit Behinderung. In unterschiedlichen Sportarten stehen die persönliche Leistung und der Leistungsvergleich im Mittelpunkt der Anstrengungen der Athleten. Hartes, tägliches Training mit Umfängen wie im Leistungs- und Hochleistungssport allgemein üblich, sind Voraussetzung, um sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen.

Wettkämpfe finden bis auf die Ebene von Weltmeisterschaften und Paralympischen Spielen statt. Zur Förderung des Leistungssports gibt es zertifizierte Leistungszentren und Stützpunkte in unserem Verband.

 

Nähere Informationen zum Leistungssport in den unterschiedlichen Sportarten wie z.B.  Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis finden Sie

unter der Rubrik Sportarten!