Sie sind hier: Home > 
DeutschEnglishFrancais
24.1.2017 : 5:57 : +0100
Der BRSNW unterstützt die Aktion von WestLotto und LSB!
Home

Wichtige Hinweise zur Mitgliederbestandserhebung

Im Rahmen der Mitgliederbestandserhebung über das Online-Tool des Landessportbundes NRW haben wir festgestellt, dass einige Vereine bei der Eingabe der Vereinsmitgliederzahlen „nach Jahrgängen“ Fehler gemacht haben.

In den angesprochenen Fällen haben Vereine aus dem BRSNW zu den eingeforderten Vereinsmitgliederzahlen zusätzlich die Teilnehmer am Rehabilitationssport ohne Vereinsmitgliedschaft angegeben. Diese zusätzlichen Teilnehmer am Rehabilitationssport werden jedoch in einem gesonderten Punkt unter „Zusatzangaben“ abgefragt.

Dazu hier noch einmal der Hinweis, unter Schritt 2 bei Eingabe der Mitgliederbestandsdaten ausschließlich die Zahl der Vereinsmitglieder nach Geburtsjahr anzugeben, nicht jedoch die Teilnehmer am Rehabilitationssport ohne Vereinsmitgliedschaft. Diese werden erst unter Schritt 5 „Zusatzdaten für Verbände“ eingegeben.

Vereine, die nicht die Möglichkeit haben, ihre Mitgliederzahlen über das LSB-Portal zu erfassen, da für sie die entsprechende Eingabemöglichkeit nicht angezeigt wird, setzen sich bitte telefonisch (0203/7174-202) oder per E-Mail (tenckhoff(at)brsnw.de) mit dem BRSNW in Verbindung.

undefinedBitte beachten Sie auch unter diesem Link unseren aktualisierten Leitfaden zur Mitgliederbestandserhebung, der auf genau diesen Punkt näher eingeht und das Vorgehen beschreibt.

Neueste Meldungen

Montag 23. Januar 2017
Leichtathleten legen in der Halle neue Deutsche Rekorde auf

Im Rahmen der Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen gingen auch einige Leichtathleten aus dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW an den Start. Die Paralympics-Teilnehmer Uta Streckert, Katrin...[mehr]


Mittwoch 18. Januar 2017
Grünes Band: DOSB zeichnet vorbildliche Talentförderung aus

Vereine können sich noch bis zum 31. März 2017 um eine Preisgeld von 5000 Euro bewerben.[mehr]


Dienstag 17. Januar 2017
Duale Karriere mit mehr Gestaltungsspielraum

Beruf und Spitzensport: Neues DBS-Fördermodul für Athletinnen und Athleten, um die doppelte Belastung bestmöglich zu vereinbaren.[mehr]


Freitag 13. Januar 2017
Fortbildung führt Übungsleiter in die Grundlagen der Sportspiele Sitzball und Fußballtennis ein

Sitzball und Fußballtennis stehen in diesem Jahr in einer Einführung in ausgewählte Sportspiele für Menschen mit Behinderung im Vordergrund. Die Fortbildung richtet sich auch an Übungsleiter anderer Fachverbände.[mehr]


Donnerstag 12. Januar 2017
DBS sucht Projektkoordinator(-in) "MIA - Mehr Inklusion für Alle"

Der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS) sucht personelle Verstärkung für seine Geschäftsstelle in Frechen.[mehr]