Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
21.4.2019 : 11:14 : +0200
Förderkonzept aktiv-dabei

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Qualifikationsturnier für die 16. Deutschen Boccia-Meisterschaften 2019

Am 30. März fand in Düsseldorf das Qualifikationsturnier für die 16. Deutschen Boccia-Meisterschaften statt. Wie in den Jahren zuvor wurde dieses wichtige Turnier in der Sporthalle der Hulda-Pankok-Gesamtschule durchgeführt.

Foto: Margret Kellner

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) trat auch dieses Jahr als Veranstalter und Ausrichter auf.

Im Vorfeld des Turniers sind in diesem Jahr erstmalig zwei Lehrgänge ausgerichtet worden. Die Entwicklung des paralympischen Boccias ist stark vorangeschritten, so dass der bvkm die Notwendigkeit erkannte, sowohl mehr Schiedsrichter*innen als auch Klassifizierer*innen auszubilden. Am Freitagvormittag fand daher in den Räumen der Gesamtschule ein Lehrgang statt, der die Teilnehmer*innen in das System der Klassifizierung einführte. Hauptreferent*innen waren Dorota Berger, internationale BISFeD-Klassifiziererin und Dr. med. Carsten Blumenröther (Facharzt für Neurologie) vom Rehamedinzinischen Dienst / MZEB der Kreuznacher Diakonie. Als dritte Lehrperson hat Margret Kellner mitgewirkt.

 An diesem Lehrgang nahmen fünf Personen teil, den Lehrgang für Schiedsrichter besuchten 10 Personen. Er wurde geleitet von Jana Skripalle, Hauptverantwortliche und Referentin für das Schiedsrichterwesen.

Während am Freitagvormittag und -nachmittag schwerpunktmäßig die Vermittlung theoretischer Kenntnisse im Vordergrund stand, wurden die Teilnehmer*innen am Freitagabend und Samstag vor die Herausforderung gestellt, ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Die Teilnehmenden beider Lehrgänge empfanden v.a. die praktischen Anteile als besonders lehr- und aufschlussreich.

Das Turnier wurde auf acht Spielfeldern ausgetragen, auf denen 23 Schiedsrichter*innen inklusive der Teilnehmenden des Schiedsrichterlehrgangs aktiv waren.

Die Spieler*innenverteilung in den vier Startklassen war folgendermaßen: In der Startklasse BC1 sind mit insgesamt 11 Spieler*innen die meisten angetreten,

 in der BC2- und BC4-Klasse waren es sechs und in der Startklasse für Spieler*innen mit Rampe, der Klasse BC3, waren fünf Spieler*innen aktiv.

Unter den insgesamt 28 Spieler*innen waren sechs Frauen und 22 Männer, die aus 14 unterschiedlichen Vereinen bzw. Institutionen und acht verschiedenen Bundesländern kamen.

Aus Rheinland-Pfalz kamen mit 10 Teilnehmenden die meisten Spieler*innen. Sieben bekannte Spie- ler*innen kamen von der Einrichtung Sportfreunde Diakonie Bad Kreuznach, drei weitere vom BSV Frankenthal e.V.

Aus Nordrhein-Westfalen kamen ebenfalls bekannte vier Athleten, und zwar vom BSG Gütersloh e.V., der BSG Mettmann e.V. und dem TV Mettingen 1930 zum Einsatz.

11.04.2019 14:55 Alter: 10 Tage