Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
17.12.2017 : 5:00 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Paralympische Spitzen-Leichtathleten aus aller Welt in Leverkusen

Ein hochklassiges Teilnehmerfeld verspricht das 7. Integrative Sportfest des TSV Bayer 04 Leverkusen: Am Freitag, den 23. Juni, werden neben den einheimischen Top-Athleten gleich mehrere internationale Paralympics-Medaillengewinner starten.

Vanessa Low kommt mit dem australischen Team nach Leverkusen.
Der britische Paralympics-Sieger Richard Whitehead nimmt erneut am Integrativen Sportfest teil.
Heimspiel: Europarekordler Johannes Floors.
Auch der Nachwuchs des TSV Bayer 04 will gute Leistungen zeigen. Fotos: Mika Volkmann

Unter anderem wird Vanessa Low, die bis zu den Paralmpics im vergangenen Jahr in Rio noch für den TSV Bayer 04 gestartet war und nach den Spielen zu ihrem Freund Scott Reardon nach Australien gezogen war, in Leverkusen ihren einzigen Wettkampf in diesem Jahr machen, nachdem sie schon zuvor bekanntgegeben hatte, auf die Weltmeisterschaften in London zu verzichten.

Aus Großbritannien kommen Sprinter Richard Whitehead und Weitspringerin Stefanie Reid, die in Rio Gold und Silber gewonnen hatten, aus Luxemburg Kugelstoßer Tom Habscheid. Besonders freut sich Behindertensport-Geschäftsführer Jörg Frischmann auch darauf, rund zehn Athleten aus den Niederlanden begrüßen zu dürfen, darunter Ronald Hertog, der sich mit Markus Rehm und Felix Streng in Rio im Weitsprung einen spannenden Wettkampf geliefert hatte. "Je nachdem, was sich jetzt kurzfristig noch ergibt, dürften rund 30 internationale Starter da sein – so viele hatten wir noch nie", sagt Frischmann.

Vom TSV Bayer 04 Leverkusen werden in jedem Fall Johannes Floors, der vor kurzem schon zwei Europarekorde gesprintet war, Markus Rehm und Léon Schäfer starten. Felix Streng und Heinrich Popow waren verletzt und sind nach wie vor fraglich, David Behre und Irmgard Bensusan werden definitiv ausfallen, aber vor Ort sein. Ob die 4x100-Meter-Gold-Staffel mit Schäfer für Behre laufen wird, entscheidet sich kurzfristig.

Zudem sind rund 20 Nachwuchssportler der Behindertensportabteilung am Start, von denen sich Moritz Raykowski, Moritz Hoffmann und Leonie Düring auf die Junioren-WM im schweizerischen Nottwil vorbereiten, während andere ihren ersten Wettkampf im Bayer-Trikot machen, nachdem sie erst vor kurzem bei den Talentsichtungstagen in den Verein gekommen sind.

Aus dem olympischen Bereich werden ebenfalls zahlreiche Athleten erwartet. Aleixo Platini-Menga und Konstanze Klosterhalfen – die Aushängeschilder des TSV Bayer 04 – wären gerne wie in den vergangenen Jahren beim Integrativen Sportfest gestartet, sind zur gleichen Zeit aber mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband bei der Team-Europameisterschaft im französischen Lille. Frischmann ist dennoch stolz auf das Starterfeld: "So etwas findet man in Deutschland kein zweites Mal, dass so viele paralympische Spitzenathleten mit olympischen Sportlern bei einer Veranstaltung starten."

Los geht es um 16 Uhr mit den Nachwuchs-Wettkämpfen, das Ende ist gegen 20.15 Uhr vorgesehen. Der Eintritt ist frei.

13.06.2017 14:37 Alter: 187 Tage