Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
21.11.2017 : 1:53 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Paracycler Durst beim Weltcup in Maniago vorn - Wiegmanns Siebter

Beim 1. UCI-Weltcup im italienischen Maniago belegte Paracycler Hans-Peter Durst im Zeitfahren den ersten Platz, im Straßenrennen Sechster. Vereinskamerad David Wiegmans wurde jeweils Siebter.

Hans-Peter Durst (re.) und David Wiegmans (li.) waren beim UCI-Weltcup in Maniago erfolgreich. Foto: Maximilian Käser

Hans-Peter Durst absolvierte die 11,4 Kilometer lange Strecke im Zeitfahren in 18:22,40 Minuten und war damals schnellster Paracycler seiner Klasse T2. Er platzierte sich vor Steven Peace (USA) und dem Mallorquiner Juan Reinoso Figuerola. Sein Vereinskamerad David Wiegmans vom RuMc Sturm Hombruch Dortmund wurde derweil in 21:23,95 Min. Siebter.

In einem schnellen Straßenrennen hatte der doppelte Paralympics-Sieger Durst Pech. In Führung liegend hatte er einen Reifendefekt und fiel weit zurück. Endlich mit Ersatzrad an seinem Dreirad und 14 Minuten Rückstand begann er die Aufholjagd und belegte mit 2:42 Minuten Rückstand auf die Spitzengruppe noch den versöhnlichen sechsten Platz. David Wiegmans landete erneut auf dem siebten Platz.

Bereits Ende April waren Hans-Peter Durst und sein Dortmunder Vereinskollege David Wiegmans im ebenfalls italienischen Brescia in der lombardischen Sonne erfolgreich beim Europacup an den Start gegangen. Dort belegte Hans-Peter Durst nach dem 11 Kilometer langen Einzelzeitfahren in 19:19 Minuten den zweiten Platz hinter dem Italiener Giorgio Farroni. David Wiegmans landete als Dritter ebenfalls auf dem Podium. "Der 2. Gesamtplatz war ein wunderbarer Erfolg", konstatierte der doppelte Paralympicssieger Durst.

17.05.2017 08:46 Alter: 188 Tage