Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
27.6.2019 : 8:08 : +0200
Förderkonzept aktiv-dabei

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Junges NRW-Schwimmteam geht in Berlin an den Start

Vom 06. bis 09. Juni 2019 finden die 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen für Menschen mit Behinderung in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin statt. Wie in den vergangenen Jahren ist der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) mit einem starken Team vertreten und möchte zu neuen Rekorden schwimmen.

Foto: Ralf Kuckuck, DBS Akademie

Duisburg/Berlin, 03. Juni 2019. Der viertätige Wettkampf ist zum einen Nominierungswettkampf für die im September stattfindenden Weltmeisterschaften in London und bietet zugleich vielen Teams einen optimalen Leistungsvergleich, dem gerade das junge NRW-Team entgegenfiebert.

„Für NRW geht ein junges, talentiertes, ambitioniertes und sehr gut vorbereitetes Team in Berlin an den Start. Die IDM ist einer der Saisonhöhepunkte für unser Paralympisches Schwimmteam und mit Blick auf die European Youth Games im Juni, die Weltmeisterschaft im September sowie die Paralympics in 2020 ein wichtiger Meilenstein“, freut sich BRSNW-Vorstand Holger Wölk auf die wegweisenden Meisterschaften in der Bundeshauptstadt.

Das nordrhein-westfälische Aufgebot:

Tobias Pollap, Taliso Engel, Fabian Brune, Anna Krzyzaniak, Annika Lekon, Maurice Wetekam, Pia Huppertz, Tamsin Neef, Carl Droste, Elias de Souza, Francis Keßler, Philip Hebmüller, Julian Gnaß

Livestreams und Ergebnisse zu den Wettkämpfen werden überundefined http://www.idm-schwimmen.de/ veröffentlicht.

03.06.2019 16:35 Alter: 23 Tage