Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
14.8.2018 : 8:31 : +0200

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


JTFP Frühjahrsfinale Berlin 2018 – NRW-Team landen ganz weit vorne

Die NRW-Teams waren beim JTFP Frühjahrsfinale in Berlin zahlreich vertreten und erreichten tolle Ergebnisse. Beim Tischtennis und Rollstuhlbasketball war die Anna-Freud Schule aus Köln am Start und im Goalball vertrat die Karl-Tietenberg Schule aus Düsseldorf die Farben Nordrhein Westfalens.

Viele Frühjahrsfinalteilnehmer aus den letzten Jahren waren auch in diesem Jahr am Start, sodass man vielfach alte Bekannte wieder traf. Im Hotel und während der Wettkampfpausen kam es zu einem regen Austausch untereinander. Schön zu sehen waren auch gemeinsame Spielaktionen der Schüler und Schülerinnen aus den verschiedensten Bundesländern beim Goalball, Tischtennis und Rollstuhlbasketball.

Goalball
Nachdem sensationellen zweiten Platz beim Bundesfinale im letzten Jahr gingen die Karl Tietenberg Schüler in diesem Jahr schon mit einer gewissen Erwartung ins Turnier. Diese Erwartung konnte das nur leicht veränderte Team auch bestätigen. Souverän gewann die Karl Tietenberg Schule alle Spiele der Vorrunde. Auch der Sieg im Halbfinale gelang überzeugend, sodass die Schüler und Schülerinnen auch in diesem Jahr den Finaleinzug geschafft hatten. Der Finalgegner war der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, die Schloss Schule Ilvesheim aus Baden Württemberg, die auch in diesem Finalspiel Favorit war, da in ihren Reihen auch ein aktiver Jugendnationalspieler steht.
Der Favoritenrolle wurde das Ilvesheimer Team gerecht und bezwang die Düsseldorfer mit 9:3. Dennoch waren Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden mit den Leistungen.

Tischtennis
Da die Horst Korber Sportanlage wieder renoviert ist, konnte das Tischtennis Finale JTFO/JTFP in diesem Jahr wieder inklusiv an dieser Sportstätte durchgeführt werden, was alle Teilnehmer herzlichst begrüßt haben. Beim Tischtennisturnier traf die Anna Freud Schule aus Köln wieder auf viele alte Bekannte aus den letzten Turnierjahren. Nach guten Spielen in den Vorrunden stand das Kölner Team schließlich im kleinen Finale um Platz 3 und traf auf die Carl-von-Linne-Schule aus Berlin. Leider verletzte sich ein Kölner Akteur während des Spiels, so dass das Team das Spiel nicht vollzählig beenden konnte. Am Ende stand ein toller vierter Platz im Bundesfinale.

Rollstuhlbasketball
Auch die Rollstuhlbasketballer konnten viele alte Bekannte aus den vergangenen Finalturnieren wieder treffen. Die Gruppenspielphase beendeten die Kölner souverän als Gruppensieger und auch der Viertelfinalsieg gelang überzeugend. Einen wahren Basketballkrimi lieferten sich das Kölner Team und die Carl-von-Linne-Schule aus Berlin im Halbfinale, erst in der dritten Verlängerung gelang den Berlinern der Siegestreffer zum 23:21.
Im abschließenden Spiel um Platz 3 gegen das Mecklenburgische Förderzentrum Schwerin ließen die Kölner nichts anbrennen und siegten überzeugend mit 34:8. Nach der Silbermedaille aus dem Vorjahr gab es diesmal Bronze für die Anna Freud Schule aus Köln.

14.05.2018 12:53 Alter: 92 Tage