Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
19.6.2018 : 16:08 : +0200

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Großer Wasserspaß beim Aktionstag Wasserski

Vom E-Rollstuhlfahrer bis hin zur Fußgängerin - zahlreiche Kinder und Jugendliche konnten am Samstag, den 9. Juni beim jährlichen Wasserski Aktionstag der KiJu-BRSNW in Bewegung gebracht werden.

Fotos: Axel Görgens ©, Duisburg

„Bis zum nächsten Mal“, verabschiedet sich Lena (11 Jahre) freudestrahlend. Gemeinsam mit ihrem Vater hat sie den Aktionstag Wasserski der KiJu BRSNW besucht. Bis zu 20 weitere Kinder und Jugendliche sind der Einladung gefolgt, sodass sich mitsamt den anwesenden Eltern und Betreuer ein munteres Treiben auf Bahn zwei an der Wasserskianlage in Duisburg Wedau entwickelte.

Die tollen Wetterbedingungen trugen dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen den Wasserspaß in vollen Zügen genießen konnten. Zu den besonderen Highlights gehörten junge Menschen, die über sich hinausgewachsen sind. So zum Beispiel Paula (17), die beim Aktionstag ursprünglich nur zuschauen wollte. Die Bedenken sind verständlich, denn bedingt durch eine Querschnittslähmung ist sie seit einiger Zeit auf einen Rollstuhl angewiesen.

Allerdings zeigt sich beim Wasserski, dass Menschen im Rollstuhl den Wasserspaß nicht nur anderen überlassen müssen, sondern selbst Teil davon sein können. Mithilfe erfahrener Helferinnen und Helfer wagte sich das junge Mädchen schließlich auf das „Kneeboard“. Dabei handelt es sich um ein Brett, auf dem z.B. auch zwei Personen als ein Tandem Wasserski fahren können. Paulas Eltern, zunächst noch ein wenig in Sorge nach dem ersten Abgang ins Wasser, waren hoch erfreut, ihre Tochter so glücklich zu sehen. Am Ende staunten alle Beteiligten nicht schlecht, als Paula ganz alleine auf dem „Kneeboard“ lag und unter großem Jubel ihre Runden drehte.

Vor allem das Zusammenspiel von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung, sowohl im und abseits des Wassers, war erfreulich. So nahm zum Beispiel der im Wasserski sehr erfahrene Fynn (14) kurzerhand eine Reihe von Kindern auf seinem Brett mit, um eine Runde um den See zu drehen. Den Spaß reduzierte dies keineswegs – ganz im Gegenteil: Berührungsängste verschwanden und der gemeinsam Spaß am Sport stand im Vordergrund.

Zwei tolle Beispiele, die zeigen, was möglich sein kann, wenn Bedenken abgebaut werden können, die Einschränkungen des Alltags für einen Moment in den Hintergrund geraten und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben der Freude am Wasserski auch ihre Eigenständigkeit und somit ihr Selbstvertrauen stärken können.

Eine schöne Familiengeschichte schrieb der Tag ebenfalls: Mit Alfred, Hubert und Lasse Beyer waren drei Generationen beim Wasserski mit dabei. Während Opa Beyer das Geschehen von außerhalb verfolgte, waren Vater und Sohn aktiv dabei und genossen gemeinsam den Wasserspaß.

Ein abschließender Dank geht daher an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie die DLRG Crew aus Rhede, ohne die ein solcher Aktionstag schlichtweg nicht möglich ist. Auch wir sagen: Bis zum nächsten Mal!

11.06.2018 14:42 Alter: 8 Tage