Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
16.12.2018 : 5:04 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Europa tanzt inklusiv 2018

Die Stadt Münster und der Tanzsportverein Die Residenz Münster e.V. laden Tanzbegeisterte zur Veranstaltung „Europa tanzt inklusiv“ nach Münster ein.

In Zusammenarbeit mit dem Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen und dem Niederländischen Rollstuhltanzverband (SRN) werden am 3. November 2018 in den barrierefreien Räumen des Tanzsportzentrums Wettbewerbe für Teilnehmer mit und ohne Handicap ausgerichtet.

Geplant sind offene Breitensportwettbewerbe für Rollstuhltanzpaare, für Paare mit geistigem Handicap und für „Fußgänger-Tanzpaare“ (unter 35 Jahre / ab 35 Jahre) ohne Handicap. Alle Breitensportpaare mit und ohne Handicap können an einem inklusiven Cha-Cha-Cha-Cup teilnehmen. Die Rollstuhltanzpaare der „High Class“ werden sich in zwei Altersgruppen in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen messen. Schwerpunkt des Veranstaltungstages ist das „Euregio-Team-Match“, ein Wettbewerb, in dem Tanzpaare mit Handicap, Rollstuhltanzpaare und „Fußgänger-Tanzpaare“ sowohl aus dem Breitensport als auch aus dem Turniersport grenzübergreifende Mannschaften bilden und gemeinsam im Team um die Medaillen tanzen. Dabei ist die Struktur des Wettbewerbs den individuellen Möglichkeiten der Tanzpaare angepasst. Abschluss der Veranstaltung ist ein gemeinsamer Flashmob der Teilnehmer und Gäste.

Die Wettbewerbe sind offen für alle – alle Tänzer, Tänzerinnen und Gäste sind eingeladen, die grenzübergreifende und barrierefreie Begegnung zu erleben!

Tanzbegeisterte mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Handicaps vom Breitensport- bis zum Turnierpaar werden im selbstverständlich sportlich-tänzerischen Miteinander Inklusion im Tanzsport besonders elegant auf dem Parkett verwirklichen.

Weitere Informationen und die Meldeunterlagen: juliane.pladek-stille(at)tnw.de

28.10.2018 14:58 Alter: 49 Tage