Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
21.8.2017 : 10:28 : +0200
Der BRSNW unterstützt die Aktion von WestLotto und dem LSB!

BRSNW-Fußballer wollen sich den Meistertitel zurückholen

Die Landesauswahl des BRSNW tritt in dieser Woche bei den Deutschen Meisterschaften der Bundesländer in Rostock an. Das Team von Uli Ollesch will sich den Titel zurückholen.

Die BRSNW-Auswahl hat sich in der Sportschule Wedau gut vorbereitet. Foto: BRSNW

Als Rekordmeister will die Elf aus NRW bei den Deutschen Meisterschaften der Länder in Rostock vom 12. Bis 15. Juni ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Dass das eine schwere Aufgabe wird, dessen ist sich Uli Ollesch bewusst: „Jede andere Mannschaft will uns in den Spielen schlagen und wird alles dafür geben“, sagt der Trainer der Landesauswahl. Schließlich ist die BRSNW-Elf Rekordmeister, holte in den vergangenen 22 Jahren, 17-mal den Titel.

Doch im Vorjahr reichte es nur zum dritten Platz. Aus seiner Enttäuschung macht Uli Ollesch keinen Hehl. „Wir haben fast alles richtig gemacht, nur bei 30 Gelegenheiten das Tor nicht gemacht. Ein einziger Fehler wurde dann bestraft“, sagt der Trainer. So war nach dem 0:1 im Halbfinale gegen die Auswahl aus Schleswig-Holstein Schluss. Das soll in diesem Jahr besser laufen. Um für die bevorstehenden Aufgaben gewappnet zu sein, hat sich das Team eine Woche lang in der Sportschule Wedau gut vorbereitet. Im Trainingslager standen drei Trainingseinheiten täglich auf dem Programm. So soll die Mannschaft näher zusammenrücken und in einen guten Spielrhythmus kommen. „Der Fortschritt ist gut sichtbar“, zeigt sich Trainer Uli Ollesch zufrieden.

Die Favoritenrolle nimmt sein 18 Mann starker Kader gerne an. Dennoch sei auch mit den Teams aus Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Bayern oder Hessen zu rechnen, warnt Ollesch. Ab Dienstag stehen dann die Gruppenspiele an. Die besten Teams aus zwei Fünfer-Gruppen qualifizieren sich für das Halbfinale. Das Finale findet am Donnerstagmittag statt, dann hoffentlich mit Beteiligung des BRSNW-Teams.

In der Vorrundengruppe A trifft das BRSNW-Team auf Schleswig-Holstein, Hessen und Niedersachsen

13.06.2017 14:00 Alter: 69 Tage