Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
18.1.2019 : 21:51 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Botschafter des Para Sports: Popow ist Ehrenpreisträger

Drei Monate nach seinem Karriereende erhielt der zweimalige Paralympics-Sieger Heinrich Popow den Ehrenpreis des Deutschen Behindertensportverbandes.

Foto: Ralf Kuckuck, DBS

Der 35-Jährige erhielt die Ehrung vor 450 geladenen Gästen in den Räumlichkeiten der Düsseldorfer Rheinterasse. Er reihte sich damit ein in eine prominente Liste. Denn zuvor hatten bereits der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck und Sportfunktionär Wili Lemke den Preis erhalten.

Nach 18 Jahren machte Popow im Sommer nach der Heim EM in Berlin Schluss mit Leistungssport. 2012 hatte er Paralympics-Gold über 100 Meter gewonnen, vier Jahre später im Weitsprung. Neben seinem vorbidlichen Einsatz als Leistungssportler ist es vor allem sein Engagement abseits des Platzes für Menschen mit Behinderung ,das ihn so besonders macht. Im Rahmen der "Running Clinic" reist der Leverkusener schon seit Jahren durch die Welt und bringt Menschen mit Behinderung auch in Ländern mit wenig ausgeprägtem Sozialsystem zum Sport.

26.11.2018 08:32 Alter: 54 Tage