Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
16.10.2018 : 6:22 : +0200

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Bereichsleiter/-in Qualifizierung und Vereinsentwicklung gesucht!

Wir sind wieder auf der Suche nach Verstärkung. Und zwar schon zum 01.08.2018.

Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) e.V. ist der Fachverband für Rehabilitation und Sport im Landessportbund NRW (LSB NRW) und mit seinen knapp 1500 Vereinen und über 250.000 Sporttreibenden der größte Landesverband im Deutschen Behindertensportverband (DBS) e.V. Der Sitz der Landesgeschäftsstelle ist in Duisburg-Wedau.

Wir suchen für die Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Sport in der Landesgeschäftsstelle

ab dem 01.08.2018 (zunächst befristet bis zum 31. Juli 2020)

eine Bereichsleiterin bzw. einen Bereichsleiter
(39 Stunden/Woche) für den Bereich Qualifizierung und Vereinsentwicklung im BRSNW

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie für die Leitung des Bereichs Qualifizierung und Vereinsentwicklung, das Erstellen und Überprüfen von Finanzplänen und Verwendungsnachweisen in den Bereichen Qualifizierung und Vereinsentwicklung sowie für die Betreuung der ehrenamtlichen Funktionsträgerinnen und Funktionsträger (z.B. Team der Referentinnen und Referenten) im Bereich Qualifizierung und Vereinsentwicklung im BRSNW in Zusammenarbeit mit anderen Bereichen in der Geschäftsstelle zuständig sind. Zudem werden Sie in der Planung, Durchführung und Koordination der Aus- und Fortbildung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern, aber auch als Referentin bzw. Referent in den verschiedenen Qualifizierungsmaßnahmen (vorwiegend im Bereich Rehabilitationssport) sowie in der Beratung von Mitgliedsvereinen, aktiv eingesetzt.

Wir setzen voraus, dass Sie entweder ein mit gutem Erfolg abgeschlossenes Studium (Master) aus dem Bereich Sportwissenschaft oder Sportmanagement bzw. eine vergleichbare Qualifikation vorweisen können. Weiterhin sollten Sie über sehr gute PC – Anwenderkenntnisse (MS Office) verfügen und auch in Zeiten hoher Belastung dienstleistungsorientiert sein. Sie sollten zudem über eine nachgewiesene Führungskompetenz sowie über Organisationsgeschick verfügen und gerne im Team führen sowie zusammen mit ehrenamtlichen Funktionsträgern und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenarbeiten. Unerlässlich sind nachgewiesene praktische Erfahrungen in der Erwachsenen Aus-, Fort- und Weiterbildung, möglichst im organisierten Sport. Weiterhin sind gute Erfahrungen in den Strukturen des organisierten Behindertensports auf Verbandsebene wünschenswert. Ein grundsätzliches Interesse am Sport, insbesondere am Sport von Menschen mit Behinderung, setzen wir, ebenso wie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen und Einsätzen am Wochenende, voraus.


Sie sind interessiert?


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. Juli 2018 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Nachweise) und Ihren Gehaltsvorstellungen vorzugsweise per Mail an folgende Adresse:

Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) e.V.
Friedrich-Alfred-Str.10, 47055 Duisburg
Ihr Ansprechpartner: Herr Mahler (mahler(at)brsnw.de)


Der BRSNW fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

02.07.2018 12:14 Alter: 106 Tage