Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
25.2.2018 : 22:13 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Aktionstag 5. Mai: "Inklusion von Anfang an"

Am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. An diesem Tag finden bundesweit mehrere hundert Aktionen von Verbänden und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe statt.

Die Aktion Mensch möchte die Teilhabechancen für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche spürbar verbessern. Deshalb bündelt sie das vielfältige Engagement in diesem Jahr unter dem Motto "Inklusion von Anfang an".

Die gemeinsame Botschaft lautet: Wenn Kinder früh lernen, mit Unterschieden umzugehen, macht sie das stark für die Zukunft. Voraussetzung dafür ist ein inklusives Aufwachsen und Lernen. Das stärkt die individuellen Fähigkeiten und fördert die Persönlichkeitsentwicklung. Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und Menschen, die in Schulen oder in der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten, sollen stärken eingebunden werden und für Inklusion sensibilisiert und gewonnen werden.

In diesem Jahr gibt es insgesamt vier Aktionsmittelpakete der Aktion Mensch. Passend für die Zielgruppe gibt es genau das richtige Material.

Die Aktionsmittel der Aktion Mensch:

Grundausstattung: Du planst eine Infoveranstaltung oder möchtest in der Innestadt mit Menschen ins Gespräch kommen? Dann ist unsere Grundausstattung das Richtige für Dich. Diese beinhaltet Plakate, Postkarten, Kugelschreiber, Buttons, Luftballons, Aktion Mensch-Lose und Informationsmaterial zu Inklusion.

Spezialpakete:

"Bunte Bande"-Lesung: Veranstalte eine Lesung für Kinder, Eltern, Erzieher oder Lehrer. In Kindergärten und Grundschulen erreichst Du schon die Jüngsten und kannst sie für Inklusion begeistern. Im Gepäck hast du unter anderem unser barrierefreies Buch von der "Bunten Bande" sowie passende Lernmaterialien und Malvorlagen. Vielleicht stellst Du eine barrierefreie Lesung auf die Beine und aknnst einen prominenten Vorlesepaten für Deine Aktion gewinnen. Eine Bedieungsanleitung liefern wir natürlich mit.

"Wheelmap"-Rallye: Organisere ein "Wheelmap"-Mapping-Event. Barrierefreiheit ist eine Grundvoraussetzung für Inklusion. Jugendliche testen deshalb mit Lehrern oder Betreuern, wie rollstuhlgerecht ihre Umgebung ist. Gewappnet mit Stift, Block und Maßband versetzen sich die Schüler in die Lage von Rolstuhlfahrern. Wie barrierefrei ist zum Beispiel die Bibliothek im Viertel? Gibt es im Jugendzentrum ein rollstuhlgerechtes WC? Wo machen Rampen den Weg frei? Per Smartphone-App oder am Computer tragen die Jugendlichen ihre Ergebnisse auf www.wheelmap.org ein. Bei der Rallye bekommen sie ein Gefühl dafür, welchen Hürden Menschen mit Behinderung im Alltag gegeüberstehen und was schon gut funktioniert und können das weitergeben.

Film ab!: Plane ein Film-Event mit Publikum! Du bekommst von  uns die DVD von "Schule. Schule. Die Zeit nach Berg Fidel". Für ihren zweiten Film hat Regisseruin Hella Wenders mehrere Jahre vier Kinder begleitet, die eine inklusive Grundschule besucht haben. Nun erzählt sie, wie es ihnen auf weiterführenden Schulen ergangen ist. Gespickt ist das Paket auch mit Popcorn sowie Infomaterialien zu Inklusion und inklusiver Bildung. Deine Zielgruppe sind vor allem Eltern, Lehrer und Sozialarbeiter/-pädagogen. Eine Podiumsdiskussion nach der Filmvorführung ist eine gute Gelegenheit zum Austausch und um Medienvertreter einzuladen.

Die Aktionsmittel stellt die Aktion Mensch kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen bei Pamela Müller unter Tel. 0228/2092-327 oder E-Mail aktionstag(at)aktion-mensch.de

 

Hintergrund

Auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam machen und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können: Das ist das Ziel des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Seit 24 Jahren veranstalten Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai überall in Deutschland Podiumsdiskussionen, Informationsgespräche, Demonstrationen und andere Aktionen. Dabei geht es darum, die Kluft zwischen dem im Grundgesetz verankerten Anspruch der Gleichberechtigung für alle Menschen und der Lebenswirklichkeit Stück für Stück zu überwinden.

Gemeinsam für Gleichberechtigung starkmachen

Inzwischen ist der Protesttag nicht nur für sozialpolitisch engagierte Menschen ein fester Termin im Kalender. Das steigende Interesse belegen die Zahlen: Als die Aktion Mensch den Aktionstag 1998 zum ersten Mal unterstützt hat, gab es rund 100 Veranstaltungen – 2014 waren es rund 750. Bei dieser Gelegenheit setzen sich die Vertreter der Behindertenhilfe und -selbsthilfe gemeinsam für Fortschritte auf politischer und gesellschaftlicher Ebene ein. Darüber hinaus gelingt es aber auch, immer mehr Bürgerinnen und Bürger dafür zu gewinnen, sich für die Rechte von Menschen mit Behinderung zu engagieren und den Forderungen nach einer Gesellschaft für alle Menschen Nachdruck zu verleihen.

Das Motto für 2018: Inklusion von Anfang an

Beim diesjährigen Aktionstag unter dem Motto "Inklusion von Anfang an" möchte die Aktion Mensch besonders Kinder, Jugendliche und ihre Eltern aber auch Menschen die in Schulen oder der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten erreichen.

Alle weiteren Informationen zum Aktionstag und zum Erhalt der Aktionsmittel erhalten Sie im Anhang oder unter dem folgenden Link: https://www.aktion-mensch.de/aktionstag-5-mai.html

 

 

07.02.2018 10:31 Alter: 18 Tage