Sie sind hier: Home > Neues und Wissenswertes > News > 
DeutschEnglishFrancais
21.11.2017 : 1:52 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


14 BRSNW-Leichtathleten gehen bei der Para-WM in London auf Medaillenjagd

21 Athletinnen und Athleten fahren mit der deutschen Nationalmannschaft zur Para-Leichtathletik-WM nach London (14.-23. Juli). Darunter sind allein 14 Sportlerinnen und Sportler aus dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen. Titelkandidaten sind Weitspringer Markus Rehm, Kugelstoßer Sebastian Dietz und Sprinter Johannes Floors.

Markus Rehm hält mit 8,40m den Weltrekord im Weitsprung. Foto: Beautiful Sports, Axel Kohring
Sebastian Dietz ist Paralympicssieger im Kugelstoßen. Foto: Ralf Kuckuck, DBS
Johannes Floors könnte sich mit dem WM-Titel über 400m krönen. Foto: Beautiful Sports, Axel Kohring
Darf die 4x100m-Staffel in London erneut so schön jubeln wie in Rio? Felix Streng (2. v. r.) wird jedoch verletzungsbedingt fehlen. Foto: Beautiful Sports, Axel Kohring

Einige Athletinnen und Athleten kennen London bereits von Paralympics 2012 und verbinden hervorragende Erinnerungen mit der britischen Hauptstadt. Wie damals peilt Markus Rehm erneut die Goldmedaille im Weitsprung an. In dieser Disziplin ist der unterschenkelamputierte Springer vom TSV Bayer 04 Leverkusen unangefochten und legte bereits eine Weite von 8,19m in dieser Saison vor.

Auch Sebastian Dietz schnappte sich vor fünf Jahren in London Paralympics-Gold, allerdings im Diskuswurf. Mittlerweile hat der 32-Jährige aus Bad Oeynhausen auch Paralympics-Gold im Kugelstoßen und ist in dieser Disziplin jetzt Favorit auf die Weltmeisterschaft.

Vor seinem internationalen Durchbruch steht Johannes Floors vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Der 22-jährige Prothesensprinter verbesserte in diesem Jahr die Europarekorde über 100m (10,88 Sek.) und 200m (21,16 Sek.). Seine Paradestrecke liegt jedoch über 400m (Bestzeit: 46,65 Sek.), über die er das Finale bei den Paralympics in Rio verletzungsbedingt verpasste. Konkurrenz hat Floors aus dem eigenen Stall. David Behre geht auf den gleichen Strecken an den Start, kämpfte aber in diesem Jahr mit verschiedenen Verletzungen. Der 30 Jahre alte Silbermedaillengewinner von Rio hält den Europarekord über 400m (46,23 Sek.) und ist in Form ein Kandidat auf den Titel.

Mit Léon Schäfer ist ein weiterer Athlet vom TSV Bayer 04 Leverkusen rechtzeitig in Topform. Der oberschenkelamputierte 20-Jährige könnte nach Bestleistungen über 100m (12,70 Sek.), 200m (26,19 Sek.) und im Weitsprung (6,41m) seine erste Medaille im Herrenbereich gewinnen.

Ein Fragezeichen steht hinter der dreifachen Silbermedaillengewinnerin von Rio Irmgard Bensusan (Leverkusen), die ebenso wie David Behre mit Verletzungen zu kämpfen hatte und in London wieder über 100m, 200m und 400m starten will. Über die 100m, 200m und im Weitsprung will sich Katrin Müller-Rottgardt (TV Wattenscheid) durchsetzen. Mit ihrem neuen Guide Noel Fiener ist die sehbehinderte Athletin gewohnt schnell unterwegs und könnte mit Zeiten um die 12 Sekunden wie bei den Paralympics als sie Bronze holte wieder eine Medaille gewinnen.

Im Wurfbereich treten neben Dietz Frank Tinnemeier (TSV Hillentrup) und Juliane Mogge (TV Wattenscheid) im Kugelstoßen sowie Frederike Koleiski (Eintracht Duisburg) im Kugelstoßen und Diskuswurf an. Koleiski absolviert zurzeit ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau beim BRSNW. Sie alle liebäugeln mit einer Medaille, die sie bei den Paralympics in ihren Disziplinen knapp verpasst hatten.

Gleich drei Rennrollstuhlfahrer aus NRW sind in London am Start. Neben den erfahrenen Alhassane Baldé (Bonn) und Marc Schuh (Herkenrath) feiert eine Paralympics-Siegerin ihr WM-Debüt. Annika Zeyen (Bonn) holte in London 2012 Gold mit den deutschen Rollstuhlbasketballerinnen, wurde in dieser Sportart sechsmal Europameisterin und wechselte nach Silber in Rio 2016 auf die Bahn und geht auf allen Distanzen von 200m bis 5000m an den Start.

In der 4x100m-Staffel mit Markus Rehm, David Behre und Johannes Floors (Paralympics-Sieger und WM-Titelverteidiger) rückt Léon Schäfer für Felix Streng nach. Als Ersatzläufer darf ihr 20-jähriger Vereinskollege aus Leverkusen, Tom Malutedi, erstmals mit zur WM. Nicht dabei sind verletzungsbedingt die Paralympics-Sieger Heinrich Popow (Weitsprung, 100m) und Felix Streng (100m, 200m, Weitsprung).

Alle BRSNW-Athleten auf einen Blick:

Name, Alter, Verein                                                         Startklasse            Disziplinen

Alhassane Baldé                 (31, Bonn)                             T54                         800m, 1500m, 5000m

David Behre                         (30, Leverkusen)                 T43                         100m, 200m, 400m, 4x100m

Irmgard Bensusan               (26, Leverkusen)                 T44                         100m, 200m, 400m

Sebastian Dietz                    (32, Bad Oeynhausen)       F36                         Kugel

Johannes Floors                   (22, Leverkusen)                 T43                         100m, 200m, 400m, 4x100m

Frederike Koleiski               (29, Duisburg)                      F44                         Kugel, Diskus

Tom Sengua Malutedi        (20, Leverkusen)                 T44                         4x100m

Juliane Mogge                     (27, Wattenscheid)             F36                         Kugel

Katrin Müller-Rottgardt     (35, Wattenscheid)             T12                         100m, 200m, Weitsprung

Markus Rehm                      (28, Leverkusen)                 T44                         Weitsprung, 4x100m

Léon Schäfer                       (20, Leverkusen)                 T42                         100m, 200m, Weitsprung, 4x100m

Marc Schuh                          (27, Herkenrath)                 T54                         100m, 200m, 400m

Frank Tinnemeier               (44, Hillentrup)                    F42                         Kugel

Annika Zeyen                       (32, Bonn)                            T54                         200m, 400m, 800m, 1500m, 5000m

13.07.2017 09:59 Alter: 131 Tage