Leistungssport

Die Paralympischen Spiele in Tokio

TEAM SPORTLAND.NRW | Paralympics 

Auf dem Weg nach Tokio werden alle Teilnehmer*innen der olympischen (23. Juli – 08. August) und paralympischen Spiele (24. August – 05. September) aus Nordrhein-Westfalen im Internetauftritt www.teamsportland.nrw vorgestellt. Die offizielle Nominierung des Team D Paralympics erfolgte am 19. Juli durch den Deutschen Behindertensportverband e.V. (DBS). 

NRW wird traditionell einen wesentlichen Anteil des gesamten Team Deutschland für Tokio stellen. Um die nominierten NRW Athlet*innen, ihre Wettkampftermine in Tokio und ihre Social-Media-Aktivitäten auf einen schnellen Blick zu präsentieren, wurde erstmalig die Internetseite TEAM SPORTLAND.NRW aufgebaut.

Unsere NRW Athlet*innen

KONNICHIWA TOKYO 2020

Wir sagen: „KONNICHIWA Tokio“ und machen Lust auf die Paralympischen Spiele 2021 in Japan! Wir begleiten in regelmäßigen Abständen Athlet*innen auf dem Weg nach Tokio.

Folge 1

Folge 3

Folge 2

Folge 4

Das Team hinter dem Team

Im Sportland Nr. 1 Nordrhein-Westfalen stellen verschiedene Partner optimale Rahmenbedingungen für die Spitzensportler*innen des TEAM SPORTLAND.NRW sicher. Dieses Partnernetzwerk setzt sich aus den drei Olympiastützpunkten Rheinland, Rhein-Ruhr und Westfalen sowie dem Sportland NRW, der Sportstiftung NRW, dem LSB NRW und dem BRSNW zusammen.

  • Road to Tokyo

    06. Mai 2021 Präsentation der Bekleidung in Düsseldorf

    19. Juli 2021 Pressekonferenz "Nominierung Team Deutschland Paralympics" in Berlin

    Juli/August 2021 Einkleidung Team Deutschland Paralympics

    August 2021 Staffelstabübergabe Team Deutschland / Team Deutschland Paralympics

    August 2021 Verabschiedung Team Deutschland Paralympics

    24. August 2021 Eröffnungsfeier

    25. August - 5. September 2021 Wettkampfzeitraum

Hier ein Überblick die Termine der bisherigen und künftigen Paralympischen Spielen:

Paralympische Sommerspiele

 

 

I. 18.09.-24.09.1960 Rom (Italien
II. 13.11.-14.11.1964 Tokio (Japan)
III. 06.11.-14.11.1968 Tel Aviv (Israel)
IV. 01.08.-10.08.1972 Heidelberg (Deutschland)
V. 03.08.-11.08.1976 Toronto (Kanada)
VI. 21.06.-05.07.1980 Arnheim (Niederlande)
VII. 16.06.-30.06.1984 New York (USA)
VIII. 14.10.-26.10.1988 Seoul (Korea)
IX. 03.09.-14.09.1992 Barcelona (Spanien)
X. 03.09.-14.09.1996 Atlanta (USA)
XI. 18.10.-29.10.2000 Sydney (Australien)
XII. 17.09.-28.09.2004 Athen (Griechenland)
XIII. 27.08.-07.09.2008 Peking (China)
XIV. 29.08.-09.09.2012 London (UK)
XV. 07.09.-18.09.2016 Rio (Brasilien)
XVI. 24.08.-05.09.2021 Tokio (Japan)
Paralympische Winterspiele

 

 

I. 20.02.-29.02.1976 Ornsköldsvik (Schweden)
II. 01.02.-07.02.1980 Geilo (Norwegen)
III. 14.01.-22.01.1984 Innsbruck (Österreich)
IV. 17.01.-24.01.1988 Innsbruck (Österreich)
V. 25.03.-01.04.1992 Tigne (Frankreich)
VI. 08.03.-20.03.1994 Lillehammer (Norwegen)
VII. 05.03.-14.03.1998 Nagano (Japan)
VIII. 07.03.-16.03.2002 Salt Lake City (USA)
IX. 10.02.-26.02.2006 Turin (Italien)
X. 14.03.-23.03.2010 Vancoucer (Kanada)
XI. 07.03.-16.03.2014 Sotschi (Russland)
XII. 09.03.-18.03.2018 Pyeongchang (Südkorea)
XIII. 04.03.-13.03.2022 Peking (China)
XIV. 28.08.-08.09.2024 Paris (Frankreich)
XV.   Mailand (Italien)
XVI.   Los Angeles (USA)

Hintergrundberichte und Informationen zu den Paralympics finden Sie hier.