Sie sind hier: Home > KiJu - die BRSNW Sportjugend > Das Young-Team > 
DeutschEnglishFrancais
18.12.2018 : 18:00 : +0100

#Beim Sport gelernt

Der BRSNW unterstützt die Kampagne "Beim Sport gelernt" des LSB und WestLotto.


Die Aktivitäten des Juniorteams bringen interessierte junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren zusammen, die sich, ohne in ein „Amt“ gewählt worden zu sein, engagieren möchten. Dabei bietet ihnen das Modell Young-Team einen niedrigschwelligen Zugang zum Engagement in der Jugend des BRSNW (KiJu)

Zielstellung der KiJu in diesem Arbeitsschwerpunkt ist es,

  • das Young-Team als sportspezifisches Profil für Engagement, Partizipation und Ansatzpunkt für eine systematische Personalentwicklung kenntlich zu machen 
  • die AkteurInnen durch geeignete Arbeitsmaterialien und Qualifizierungs- und Begegnungsangebote zu unterstützen. 

Was ist das Young-Team?

Das Young-Team ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Die projektorientierte Struktur des Teams ermöglicht eine neue, flexible Form des Engagements in der Jugendarbeit im Sport. In das Young-Team wird man weder gewählt noch berufen, sondern geht einfach hin und gehört dazu unter dem Motto: "Wer kommen will, der kommt". Eine Bindung besteht lediglich an das jeweilige Projekt, an dem ein Young-Team-Mitglied mitarbeiten will. Neben der Projektarbeit stehen das zwanglose Miteinander sowie der verbandsübergreifende Austausch im Vordergrund.

Wer ist im Young-Team?

Mitglieder im Young-Team sind Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene aus dem gesamten Landesgebiet, die sich aktiv mit Ideen und Vorschlägen in die Arbeit der Sportorganisationen einbringen. Besonders angesprochen sind junge Funktionsträgerinnen und Funktionsträger aus allen Ebenen der BRSNW Vereine.

Welche Ziele verfolgt das Young-Team? 

  1. ein Netzwerk von jungen, im Sport engagierten Menschen aufbauen
  2. Erfahrungsaustausch
  3. Projekte planen und umsetzen 
  4. Impulsgeber für junge Leute sein, die sich für Sport interessieren 
  5. Rahmenbedingungen für ehrenamtliche Arbeit attraktiv gestalten 
  6. KiJu über Personen ein Gesicht geben 
  7. KiJu transparent, auch für junge Menschen verständlich, nach außen darstellen 
  8. KiJu mit jugendlichen Impulsen anreichern

Möchtest du mitmachen? Wende Dich direkt an Jonas Biskamp, Geschäftsstelle BRSNW
biskamp(at)brsnw.de