NEWSLETTER         

Ausgabe KW 24 | 13. Juni 2018


BRSNWkompakt - aktiv dabei 

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

INHALT

Kolumne "Geistreich"

BRSNW-Mitteilungen

BEZIRKS-Mitteilungen

Leistungs- und Breitensport

Rehabilitationssport

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Kinder und Jugendliche

Ideenbörse

Termine

bei hochsommerlichen Temperaturen laufen die Vorbereitungen unserer Sportlerinnen und Sportler auf die unterschiedlichen Turniere und Wettkämpfe auf Hochtouren. Die Rollstuhlbasketball WM in Hamburg und die Para Leichtathletik EM in Berlin, die beide im August stattfinden, werfen ihre Schatten voraus.

Bei der achten Auflage des Integrativen Sportfests des TSV Bayer 04  Leverkusen am vergangangenen Wochenende überzeugten die Athleten mit 
Bestleistungen und begeisterten das Publikum. Die Freude der  Athletinnen und Athleten war ansteckend. Genauso begeistern konnten die  Cologne Classics in Köln als eines der großartigsten Radsportevents  Deutschlands.

Wir freuen uns auf ein ganz besonderes Highlight: Vom 29. Juni bis 01. Juli 2018 findet die erste Ballsportmesse Deutschlands, die BaSpo, in den Dortmunder Westfallenhallen statt. Und der BRSNW wird gemeinsam mit der Rollstuhlbasketball WM 2018 mit von der Partie sein.

Interessierte können sich auf tolle Gespräche am Stand B25, ein vielfältiges Sportangebot in der Erlebniswelt sowie Forumsbeiträge rund um das Thema Inklusion im Sport freuen.

Zum Abschluss noch ein Thema, dass spätestens seit dem 25. Mai in aller Munde ist: Die neue Datenschutzgrundveordnung und ihre Folgen. In der Öffentlichkeitsarbeit unseres Verbandes ist unser Ziel, unsere Leserinnen und Leser auch weiterhin über Turniere, Sportfeste, Wettkämpfe und Angebote zu informieren. Genauso wichtig ist es, dass Daten und Bilder von Personen sorgsam behandelt und ausschließlich in unseren Medien zu Zwecken des BRSNW publiziert werden. Veröffentlichungen verlangen das Einverständnis jeder genannten und publizierten Person.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe der BRSNWkompakt!



Kolumne "Geistreich"

Es juckt
An dieser Stelle erzählt unser (Un)-Ruheständler Andreas Geist über seine Erlebnsisse und Eindrücke aus dem Leben eines Rentners.

Diese Tage habe ich gedacht ich hätte mir einen Fußpilz eingefangen. Ein undefinierbares, lästiges Jucken im rechten Fuß hat mich genervt. Aber da war nichts zu sehen, die Haut war absolut gesund. Auch Durchblutungsstörungen konnte ich ausschließen, meine Ärztin hatte mich ein paar Tage zuvor gründlich durchgecheckt und für topfit erklärt. Die Lösung fand ich beim Lesen im Wohnmobilforum. Es konnte nur das Jucken des Gasfußes sein. Denn jetzt ist es langsam wieder so weit: Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Reiselust und der Wunsch nach Urlaub , Wärme und schönen Erlebnissen. Da geht es uns Rentnern nicht anders als dem arbeitenden Teil der Bevölkerung, der sich auf die im Arbeitsvertrag vereinbarten Urlaubstage beschränken muss.

Foto: Andreas Geist ©, Xanten

Hier weiterlesen...

 


BRSNW-Mitteilungen

BRSNW auf der Ballsportmesse in Dortmund
Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) und die Rollstuhlbasketball WM 2018 in Hamburg werden Partner der BaSpo, Deutschlands erster Ballsportmesse.

Wenn sich vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2018 in den Westfalenhallen Dortmund alles um den Ball dreht, dann sind auch der größte Landesverband im DBS und eines der größten paralympischen Highlights in diesem Jahr mit von der Partie.

Als Mittelpunkt für Ballspiele wird Deutschlands erste Ballsportmesse, die „BaSpo“, zum Anziehungspunkt für Vereins- & Verbandsfunktionäre, Vereine & Mannschaften, Breiten- & Leistungssportler, Trainer & Schiedsrichter, Unternehmen sowie E-Gamer& Familien.

Foto: Logo BaSpo ©

Hier weiterlesen...


Bereichsleiter/-in für den Bereich Qualifizierung und Vereinsentwicklung gesucht
Wir sind wieder auf der Suche nach Verstärkung. Und zwar schon zum 01.08.2018.

Wir suchen für die Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Sport in der Landesgeschäftsstelle

ab dem 01.08.2018 (zunächst befristet bis zum 31. Juli 2020)

eine Bereichsleiterin bzw. einen Bereichsleiter (39 Stunden/Woche) für den Bereich Qualifizierung und Vereinsentwicklung im BRSNW. Bewerbungsschluss is der 30. Juni 2018.

Foto: Logo BRSNW ©

Hier weiterlesen...


Der BRSNW informiert: Alles zur Versicherung im Verein
Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen hat in Zusammenarbeit mit der ARAG-Sportversicherung drei Informationsflyer für die Vereine zu Thema „Versicherung im Verein“ zusammengestellt. Sie listen die Versicherungsleistungen auf, die ein Verein in einem Schadenfall in Anspruch nehmen kann.
Der erste Flyer beinhaltet die Versicherungsleistungen für alle Teilnehmer am Rehasport, ganz gleich ob Vereinsmitglied oder nicht, an vom BRSNW lizenzierten Rehasportgruppen (Voraussetzung, der Verein wird bei uns im Tarif A geführt).


Der zweite Flyer gibt einen Überblick für alle ordentlichen Mitglieder des BRSNW (Vereine im Tarif A und B), welche Leistungen in der Sporthilfeversicherung beinhaltet sind (Leistungen die die Mitglieder der Vereine in Anspruch nehmen können)

Der dritte Flyer gibt einen Überblick, wie Sportler oder Gäste bei BRSNW-Veranstaltungen (z.B., bei Meisterschaften oder dem Tag der offenen Tür) versichert sind, falls Ihnen dort etwas zustößt.

Foto: Logo BRSNW ©

Hier kommen Sie direkt zu den Flyern...



BEZIRKS-Mitteilungen

4. Bezirkspokalturnier im Boccia in Gelsenkirchen
Am 09.06. fand das Bezirkspokalturnier des Bezirks Münster bereits zum 4. Mal statt. Diesesmal waren acht Mannschaften aus Gelsenkirchen, Ahaus, Mettingen und dem Ausrichter aus Nordwalde angetreten. Zuvor wurde in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden gespielt. Danach wurden die Plazierungsspiele ausgetragen.

Schon in der Gruppenphase stellte sich heraus, es konnte jeder jeden schlagen. Besonders eng wurde es in der Gruppe 1: Hier standen am Ende drei der vier Gruppenmannschaften mit 4:2 an der Spitze. Auch der zusätzliche Vergleich der Spiele untereinander brachte keinen Sieger alle 2:2 Punkte.

Foto: Andrea Bowinkelmann ©, LSB

Hier weiterlesen...


22. Bethel Athletics finden in Bielefeld statt
Im Sportpark Gadderbaum in Bielefeld finden am Samstag, 23. Juni 2018 die mittlerweile 22. Bethel Athletics statt, dem traditionellen Sportfest für Menschen mit geistiger Behinderung.

Das inklusive Sportfest bietet Sport und Spaß für Jedermann – ganz gleich, ob jung oder alt, mit Behinderung oder nicht. Mehr als 1.000 Athletinnen und Athleten nehmen an den Wettkämpfen für Menschen mit Behinderungen in Bielefeld teil.

Wie schon im Vorjahr können sich die Sportlerinnen und Sportler einem Gesundheitscheck unterziehen und auch ihren Sportgesundheitspass ausstellen oder verlängern lassen.

Foto: Bethel Athletics ©, Bielefeld


Hier weiterlesen...



Leistungs- und Breitensport

Goalballer gewinnen Silber und lösen Paralympics-Ticket
Vor den Paralympischen Spielen 2016 musste die deutsche Goalball-Nationalmannschaft lange um das Ticket nach Rio de Janeiro bangen und rutschte erst als letztes Team ins Teilnehmerfeld. Diesmal herrscht frühzeitig Gewissheit. Die Auswahl des Trainerduos Johannes Günther und Stefan Weil war die erste Mannschaft, die sich für die Spiele in Tokio 2020 qualifiziert hat.

Der Grund: Deutschland landete bei der WM im schwedischen Malmö sensationell auf Platz zwei. Silber gewonnen, Vize-Weltmeister und das Ticket zu den Paralympics in Japan in der Tasche – die Freude beim deutschen Team ist riesig. Es ist die erste Medaille bei einer Goalball-Weltmeisterschaft für die deutschen Herren seit 28 Jahren. 1990 gewann Deutschland den WM-Titel, diesmal Silber. „2015 sind zwei der drei Spieler aus der Startformation Jugend-Weltmeister geworden, drei Jahre später werden wir Vize-Weltmeister bei den „Großen", das ist unglaublich. Ich bin total stolz auf die Mannschaft", sagt Johannes Günther und fügt an: „Wir haben Paralympics-Sieger Litauen hinter uns gelassen, haben mit den USA den Silbermedaillengewinner von Rio bezwungen und bei der WM nur Niederlagen gegen Brasilien kassiert." Im Finale unterlag die Truppe mit 3:8 dem Favoriten aus Brasilien.

Foto: Ryol Chikawa ©, Malmö

Hier  weiterlesen...


Integratives Sportfest in Leverkusen: Athleten knacken Rekorde
Ein Weltrekord, drei Weltjahresbestleistungen, ein Europa- und ein deutscher Rekord: Nach dem achten Integrativen Leichtathletik-Sportfest in Leverkusen mussten wieder reihenweise Bestenlisten überarbeitet werden – weil die Bedingungen perfekt waren.

Eine historische Marke sorgte dabei für besonders großen Jubel: Paralympicssieger Niko Kappel vom VfL Sindelfingen stieß als erster Kleinwüchsiger die Kugel über 14 Meter und begeisterte das Publikum mit einem neuen Weltrekord von 14,02 Metern und bedankte sich bei den Zuschauern: „Ein tolles Meeting ermöglichte tolle Leistungen."

Foto: Mika Volkmann ©, Leverkusen

Hier  weiterlesen...


Irmgard Bensusan sprintet zum Weltrekord
Weltrekord für Irmgard Bensusan, Weltjahresbestleistung für Johannes Floors, ein Top-Saisoneinstieg von Heinrich Popow und ein deutscher Rekord für Johannes Bessell - das internationale Meeting in Osterode war für die Para-Leichtathleten des TSV Bayer 04 Leverkusen sehr erfolgreich.

Das größte Highlight der Trainingsgruppe von Stefan Press setzte Irmgard Bensusan: Die 27-Jährige mit südafrikanischen Wurzeln sprintete nach Saisonbestleistung von 13,14 Sekunden über 100 Meter in 26,53 Sekunden zu einem neuen Weltrekord in ihrer Klasse T44 über 200 Meter.

Foto: Oliver Kremer ©, DBS, pixolli.com, Osterode

Hier weiterlesen...


Felix Streng sprintet in Jena zu zwei Rekorden
Der Leverkusener Athlet bereitet sich auf die EM vor und hat große Ambitionen.

Bei guten Bedingungen stoppte die Uhr für Streng über 100 Meter nach 10,83 Sekunden und über 200 Meter bei 21,67 Sekunden - jeweils um sechs beziehungsweise 26 Hundertstelsekunden neue deutsche Rekorde in der Startklasse T64. "Felix war hochkonzentriert und sein Handicap ist beim Laufen nicht aufgefallen", sagte Trainer Hans-Jörg Thomaskamp, der mit ihm daran arbeitet, den Laufstil mit der Prothese dem Bewegungsmuster des anderen Beins anzupassen. "In dieser Saison ist noch mehr drin, aber jetzt braucht er ein paar Tage Pause", betonte der Coach. Seinen nächsten Wettkampf wird er beim Integrativen Sportfest in Leverkusen Anfang Juni bestreiten.

Foto: Mika Volkmann ©, Leverkusen

Hier  weiterlesen...


Wattenscheider Läufer mit starkem Saisonstart
Einen vielversprechender Saisoneinstieg gelang den Wattenscheider Läufern Marius Probst und Julian Scherr am Pfingstwochenende.

Bereits am Donnerstag stellte der U-23-Europameister des TV Wattenscheid 01 in Dortmund einen neuen Meeting Rekord über 1000m auf. Im Alleingang durchlief Marius Probst die Distanz in 2:22,33min. "Das war doch härter, als ich erwartet habe. Aber aufgrund des Gewitters und des Starkregens verschob sich der Start immer wieder auf unbestimmte Zeit, insofern bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden", sagte der 1500-Meter-Spezialist.

Hier weiterlesen...


Para Leichtathletik EM 2018 in Berlin - Der Wettkampfplan
Nun ist es bekannt. Das International Paralympic Committee (IPC) hat den Wettkampfplan für die Para Leichtathletik-EM bekannt gegeben.

7 Tage Spitzensport, 7 Tage Medaillen-Fight. Jetzt Tickets sichern und keine Entscheidung verpassen!

Foto: Logo  Para Leichtathletik EM 2018 ©


Hier zum Wettkampf und zu den Tickets!


DM Fußballtennis: TuS Meinerzhagen wird Dritter
Die 44. Deutsche Meisterschaft war eine der interessantesten Meisterschaften der letzten Jahre. Spannende Spiele mit knappen Ausgang machten das Team aus Nahbollenbach zum Meister. Bestes NRW-Team wurde der TuS Meinerzhagen auf Platz drei.

Abschlusstabelle DM Fußballtennis 2018

 Platz  Verein  Punkte   Bundesland
 1.   Spvgg Nahbollenbach   21:01 RP 
 2.  RGSV Moosburg   20:02 BY 
 3.  TuS Meinerzhagen  17:05 NW
 4.  BVS Weiden  16:06 BY
 5.  BSG OB Sterkrade  16:06 NW
 6.  MTV Holzminden   12:10 NI
 7.  BSG Siersburg   11:11 SL
 8.  BSV Fürth  07:15 HE
 9.  BSG Alsdorf  05:17 NW
 10.  BSG Espelkamp  04:18 NW
 11.  BVS Weiden  04:18 BY
 12.  HSV Hamburg  01:21 HH
Der Hammer SportClub 2008 e.V. richtete am letzten Maiwochenende die deutsche Meisterschaft im Fußballtennis der Menschen mit Behinderung aus. 12 Mannschaften, davon auch vier aus NRW, traten gegeneinander an, um sich in der Franz-Voss-Halle gegen die Besten Mannschaften aus ganz Deutschland zu messen. Die Spvgg Nahbollenbach konnte sich in spannenden Spielen auch in diesem Jahr wieder durchsetzen und wurde zum fünften Mal in Folge deutscher Meister. Bester NRW-Club wurde der TuS Meinerzhagen. Die Schwimmabteilung des Hammer SportClub 2008 e.V. richtete die Meisterschaft mit Unterstützung der HSC-Geschäftsstelle aus.


Rehabilitationssport

Ausbildung ÜL B Rehasport: Grundlagen und Profil-Lehrgang in Kooperation mit Bethel
In Kooperation mit den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel (vBSB) bietet der BRSNW im Herbst 2018 einen Grundlagen-Lehrgang (Block 10) und im Frühjahr 2019 einen Profil-Lehrgang Geistige Behinderung (Block 70) an.

Die enge zeitliche Aufeinanderfolge beider Lehrgänge ermöglicht es, in kurzer Zeit die komplette Ausbildung zu absolvieren – mit dem Abschluss: Übungsleiter/-in B Rehabilitationssport, Profil Geistige Behinderung. Buchungen beider Lehrgänge werden bevorzugt behandelt, Einzelbuchungen sind jedoch ebenso möglich. Die Lehrgänge finden an Wochenenden statt.

Foto: Logo BRSNW ©

Hier weiterlesen...



Aus-, Fort- und Weiterbildung

Schiedsrichterausbildung der Abteilungsspiele
Die Abteilung Spiele veranstaltet im Juni 2018 auf der Anlage der BSG Gelsenkirchen, Schwarzmühlenstr. 38 in 45883 Gelsenkirchen, zu folgenden Terminen Schiedsrichter-Ausbildungen.

 Sportart  Wann Uhrzeit
 Bosseln  Samstag, 16.06.2018 10:00-17 Uhr
 Fußballtennis  Samstag, 23.06.2018 10:00-17 Uhr

Es werden nur theoretische Grundlagen vermittelt, die praktische Prüfung wird an einem Spieltag nachgeholt. Fahrtkosten und Verpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmer.
Der "Vorstand Spiele" hofft auf viele Teilnehmer, da sonst bald keine Rundenspiele mehr durchgeführt werden können.

Interessenten melden sich bitte bei Hans-Peter Vieth, Tel. 02331-405989. Bitte beachten Sie, dass mit der Anmeldung zur Ausbildung der Datenverarbeitung zu Zwecken des BRSNW zugestimmt wird.


Aktuelle freie Lehrgangsplätze

Hinweis: Die folgende Aufstellung der aktuellen freien Lehrgangsplätze dient der besseren Übersicht. Die komplette Ausschreibung mit allen Informationen zu den aufgeführten Lehrgängen finden Sie unter www.brsnw.de/qualifizierung/lehrgaenge.html

In folgenden, aktuellen Lehrgängen sind noch einige Plätze frei:

Termin LG-Nr. Beschreibung Block/LE  Freie Plätze Ort
Ausbildungen:
13.08.18 181008 Block 10 - Grundlagen 10 8 Duisburg
31.08.18 181011
Block 10 - Grundlagen 10  13 Bielefeld 
03.09.18 181009 Block 10 - Grundlagen 10 4 Münster
03.09.18 183009 Block 30 - Orthopädie 30 7 Bergisch-Gladbach 
07.09.18
188001 Block 80 - Psychiatrie 80  8 Langewiese
08.09.18  181301
Block 300 - Trainer-C-Leistungssport-Behindertensport Judo  300  14 Hennef 
12.09.18
186003 Block 60 - Neurologie 60  9 Münster, Paderborn, Münster
15.09.18 181101
Block 100 - Breitensport für Menschen mit  Behinderung 100  16  Münster
19.09.18 182003 Block P8 - verkürzte Grundlagen  P8  16  Duisburg 
21.09.18 182025 Block P16 - verkürzte Grundlagen P16  11  Duisburg 
22.09.18 183010 Block 30 - Orthopädie  30 10  Bad Oeynhausen
15.10.18 181008 Block 10 - Grundlagen 10 10 Münster 
22.10.18 187003  Block 70 - geistige Behinderung 70  11  Essen 
Fortbildungen:
21.07.18
188608
Bewegung nach Musik der 60er mit Atem- und Sprachübungen 60/8 10 Lemgo
25.07.18 188609 Bewegung nach Musik mit Alltagsmaterialien 60/8  8 Lemgo 
11.08.18 188813 Resilienz und Feldenkrais 30-70/16  10  Arnsberg 
18.08.18 188815 Entspannung mit AT und PMR 30-70/16 11  Arnsberg
23.08.18 188347 Spieleenzyklopädie 101 Spiele 30/16  Duisburg
25.08.18  188348 Spielerischer Einsatz von Alltagsmaterialien im Rehasport 30/16  4 Duisburg
25.08.18  188839
Halt dich fit und gesund! 30-70/16  Langewiese
27.08.18  188376 Koordination trifft Aquafitness 30/8  Oberhausen
28.08.18  188377 Ausdauertraining mit Aquafitness 30/8  Oberhausen
29.08.18  188378 Beweglichkeistraining im Wasser 30/8  Oberhausen
30.08.18 188379 Aquafitness für Wirbelsäulen-Betroffene 30/8  Oberhausen
01.09.18  188349 Beckenboden- und Wirbelsäulengymnastik - Einführung  30/8  Duisburg 
08.09.18  188306 Faszien im Krafttraining 30/8  11  Arnsberg 
08.09.18  188365 Spezielle Gymnastik zur Stärkung des Beckenbodesn nach Prostatakrebs  30/8  11  Essen
09.09.18  188314 Schulter Praxis - Was tun als ÜL?  30/8  Arnsberg 
15.09.18  188330 Rehasport für chronisch schmerzkranke Menschen mit orthopädischer Grunderkrankung  30/8  Castrop-Rauxel
15.09.18  188401 Moderates Kraftraining im Rehasport bei metabolischem Syndrom  30/8  Detmold 
15.09.18  188902 Sportabzeichenprüfer für Menschen mit Behinderung  8 LE  6 Duisburg 
18.09.18  188830 Spiel- und Bewegungsangebote bei Kindern und Jugendlichen mit ICP  30-70/8  13  Duisburg 
22.09.18  188331 Wo steht mir der Kopf? 30/8  1 Castrop-Rauxel
22.09.18  188415
Lymphenstauungsgymnastik 40/8  13 Plettenberg
22.09.18  188806 Musik und Tanz im Rehasport  30-70/8  7 Essen 
22.09.18  188842 Easy Running - Laufen gegen Stress und Burnout 30-70/8  5 Reken

Einen Überblick zu all unseren Lehrgangsangeboten erhalten Sie auf unserer Internetseite.

Haben Sie Fragen zu unseren Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, geben Ihnen Helga Napiwotzki (napiwotzki@brsnw.de, Tel. 0203/7174-155) und Silke Neuwald (neuwald@brsnw.de, Tel. 0203/7174-157) gerne Auskunft.



Kinder und Jugendliche

Großer Wasserspaß beim Aktionstag Wasserski

Vom E-Rollstuhlfahrer bis hin zur Fußgängerin - zahlreiche Kinder und Jugendliche konnten am Samstag, den 9. Juni beim jährlichen Wasserski Aktionstag der KiJu-BRSNW in Bewegung gebracht werden.

„Bis zum nächsten Mal“, verabschiedet sich Lena (11 Jahre) freudestrahlend. Gemeinsam mit ihrem Vater hat sie den Aktionstag Wasserski der KiJu BRSNW besucht. Bis zu 20 weitere Kinder und Jugendliche sind der Einladung gefolgt, sodass sich mitsamt den anwesenden Eltern und Betreuer ein munteres Treiben auf Bahn zwei an der Wasserskianlage in Duisburg Wedau entwickelte.

Foto: Axel Görgens ©, Duisburg

Hier  weiterlesen...


Jugendvollversammlung: Neue Jugendordnung beschlossen
Die Vollversammlung, das höchste Organ der „KiJu“ des BRSNW, ist am Samstag den 26. Mai zusammengekommen. Neben der Änderung der Jugendordnung wurde ein neuer Jugendausschuss gewählt.

Die Jugendvollversammlung kommt alle vier Jahre jeweils vor dem Verbandstag des BRSNW zusammen. In diesem Jahr war es wieder soweit: In den Räumlichkeiten der Sportschule Wedau wurde in Duisburg am Samstagnachmittag über die Änderung der Jugendordnung abgestimmt und im Zuge dessen ein neuer Jugendausschuss gewählt.

Foto: Jonas Biskamp ©, Duisburg

Hier weiterlesen...



Ideenbörse

Letzte Volunteer-Plätze zu vergeben

Werde Teil der Rollstuhlbasketball WM 2018 in Hamburg!

Du bist lieber mittendrin statt nur dabei? Dann melde Dich jetzt für das Volunteer-Programm der Rollstuhlbasketball-WM 2018 an! Gesucht werden Gastgeber, Lenker und Richtungsweiser, die uns vom 14. – 27. August 2018 in einem der folgenden Bereiche unterstützen möchten:
 
Fahrer für unseren VIP- und Shuttleservice. Dein direkter Kollege wird ein Fahrzeug aus dem Hause Mercedes Benz sein. Gemeinsam sorgt Ihr dafür, dass unsere VIP-Gäste und das wichtigste Utensil unserer Weltklasse-Athleten – die Sportrollstühle – zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Du bist mindestens 26 Jahre alt und seit 6 Jahren in Besitz eines gültigen Führerscheins.
 
Team-Host für eine Nationalmannschaft: Du bist der point of contact für eine Nationalmannschaft. Du begrüßt das Team bei Ankunft in Hamburg, begleitest die Mannschaft zu den Trainings und Spielen, weißt, wann wie wo sie welchen Termin wahrnehmen müssen. Dafür sprichst Du fließend Englisch und hast zumindest Grundkenntnisse in der Landessprache der jeweiligen Nation.

Iran (Männer) – persisch
Argentinien (Damen) – spanisch
Algerien (Damen) – arabisch
Argentinien (Männer)  – spanisch
 
Ordner im Hallenservice: Jeder soll sich auf dem WM-Gelände wohl und sicher fühlen. Du lenkst Besucherströme, kontrollierst die Zugangsberechtigungen für die verschiedenen Bereiche, weist das Publikum auf die Zuschauerränge und sorgst dafür, dass der Spielbetrieb nicht durch unangemessenes Verhalten gestört wird. Du hast eine ruhige Art und verlierst nie den Überblick.


Bei Rückfragen erreichst Du uns per Email unter volunteers@2018wbwc.de. Alles verständlich? Na dann los. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung, die Du direkt auf unserer Homepage aufgeben kannst. Wir freuen uns auf Dich.

Foto: Logo Rollstuhlbasketball WM 2018 ©


DSJ-Wettbewerb „Mein Engagement“ im Sport: Mach mit!

Du bist freiwillig im Sport engagiert, zwischen 16 und 26 Jahre alt und du möchtest zeigen, wie besonders dein freiwilliges Engagement ist? Dann mach mit beim Wettbewerb "Mein Engagement" der Deutschen Sportjugend.

Schick einfach dein Bild und deinen Spruch zu deinem freiwilligen Engagement im Sport. Das kann ein Foto deiner Trainingsgruppe sein oder ein Schnappschuss, der dein Team oder deine Gruppe bei einem Ausflug zeigt.

In der Gestaltung und Erstellung deines Spruchs kannst du deiner Kreativität freien Lauflassen! An folgenden Leitfragen kannst du dich orientieren:

• Was ist toll an meinem Engagement? • Welche besonderen Aktivitäten plane ich?

• Was bewirkt mein Engagement? • Was verbinde ich mit meinem Engagement?


Bei Fragen wendet euch gerne an:

Deutsche Sportjugend
Sarah Schmitt
069/6700-261
JungesEngagement@dsj.de

Absender:
Deutsche Sportjugend im DOSB e. V.
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

Foto: Logo Deutsche Sportjugend ©


Termine

Im Sportjahr finden zahlreiche Sportfeste, Meisterschaften und andere Veranstaltungen im Sport für Menschen mit Behinderung statt. Eine kompakte Übersicht der nächsten Termine finden Sie hier.

Alle Termine mit Ausschreibungen finden Sie auf unserer Internetseite hier...

Datum Veranstaltung Ort
11.-16.06.18 DM Fußball ID Wetzlar
16.06.18 Kleiner Rolli-Aktionstag Mettmann
23.06.18 Landesmeisterschaften Leichtathletik Bottrop
29.06-01.07.18 BRSNW auf der Ballsportmesse Dortmund
06.-08.07.18  DM Kegeln Schere Herne
16.-28.08.18 WM Rollstuhlbasketball Hamburg
20.-26.08.18 Para Leichtathletik EM Berlin
01.-02.09.18 DM Para Bogensport Berlin
08.09.18 Länderpokal Sitzball Rheinhausen/Moers
14.-15.10.18  DM Boccia Mettmann
22.09.18  Inklusive Deutschlandpokal Torball Stuttgart
26.-29.09.18 BRSNW-Sportcenter auf der Rehacare Düsseldorf
13.-14.10.18  DM Sitzvolleyball   Berlin
24.11.18 BRSNW-Verbandstag Recklinghausen

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW)
Friedrich-Alfred-Str. 10
47055 Duisburg
Tel.:  0203-7174 150
Fax: 0203-7174 163
Email: brsnw@brsnw.de

Der BRSNW wird durch zwei Mitglieder des Vorstandes vertreten.
Mitglieder des Vorstandes sind: Reinhard Schneider, Dieter Wies, Stefanie Plümper-Little, Ludger Elling, Thomas Börger

Vereinsregister:Amtsgericht Düsseldorf, VR 3720

Disclaimer:
Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links - die Inhalte der gelinkten Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht Hamburg - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert. Für die auf unserer Homepage aufgeführten Links möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links.

Nutzungsordnung:
Der BRSNW stellt auf seiner Homepage kostenfrei Dokumente und Informationen zum Download bereit. Der BRSNW verweist im Falle des Missbrauchs auf die geltenden gesetzlichen Grundlagen.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 158556940

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Christian Müller (Anschrift wie oben)

Urheberrecht und Bildnachweise:
Die Inhalte von www.brsnw.de sind - soweit nicht abweichend angegeben - urheberrechtlich geschützt. Verwendete Fotografien sind ggf. mit Bildnachweisen gekennzeichnet oder unten aufgeführt, soweit sie nicht selbst angefertigt wurden. Die Verwendung von Fotografien auf Drittseiten ist nur im Rahmen der jeweiligen Lizenz der Urheber möglich. Falls Bildnachweise vorhanden sind, bitte hier angeben (sofern Nennung im Impressum zulässig ist)

Abmeldung vom Newsletter

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Klicken Sie folgenden Link:

[AbmeldeLink]