Videos für eure Mitglieder: 4 bewährte Tipps für erfolgreiche Videos!

In diesen schweren Zeiten setzen viele Vereine und Einrichtungen auf eine Mitlgiederbindung per Video. Die Themen der Videos unterscheiden sich dabei sehr. Von Livevideos die zum Mitmachen motivieren bis zum Aufklärungsvideo, wie es in nächster Zeit weitergeht, ist alles vorhanden. In der heutigen Zeit ist es von Vorteil seinen Verein über solche Formate vorzustellen oder Kurse im Videoformat anzubieten.

Der BRSNW gibt Tipps, worauf man bei der Erstellung von Videos achten sollte.

Mitgliederzahlen und Dateiformate der gängigsten Socialmedia-Plattformen.

1) Vorbereitung – löst im Vorab gängige Probleme.

  • Machen Sie sich Gedanken zu Drehorten, Licht- und Tonverhältnissen. Erstellen Sie eine Probeaufnahme, um die richtigen Einstellungen zu finden.   
  • Erstellen Sie einen Ablaufplan, damit Sie genau wissen, was wann wie und wo passieren soll. Ein Storyboard ist dabei empfehlenswert, hier können Kameraeinstellung und weiteres eingetragen werden.
  • Üben Sie Ihren Ablauf. Versuchen Sie Ihre Informationen authentisch rüber zu bringen. Manche brauchen einen gut strukturierten Ablauf, andere improvisieren und kommen so authentisch rüber.
  • Wenn Sie Videos planen die visuelle Elemente, Logos oder Musik enthalten soll, sammeln Sie alle Medien vorab. Das erleichtert den Arbeitsprozess

 

2) Technik – Videoproduktion ist mit einigen Tipps zur Technik viel    einfacher

  • In den allermeisten Fällen reicht ein Smartphone mit einer guten Kamera aus, um qualitativ hochwertige Videoaufnahmen auf den gängigen Socialmedia – Plattformen zu veröffentlichen.
  • Ein Stativ ist empfehlenswert und sichert eine ruhige Kameraführung.
  • Ein Selbstauslöser hilft dabei die Kamera im richtigen Augenblick zu starten ohne dabei unvorteilhafte Anfang- und Endsequenzen zu produzieren.

 

3) Audio - Ein guter Ton ist zur Hälfte mit verantwortlich für ein gutes Video.

  • Beim Selbstfilmen oder ähnlichen Videos reicht die Tonaufnahmequalität von den heutigen Smartphones aus.
  • Für Aufnahmen mit dem Smartphone aus größerer Entfernung, gibt es günstige Mikrofonlösungen die einen qualitativ hochwertigen Ton gewährleisten.

 

4) Bearbeitung - Smartphones nehmen nicht nur erstklassige Videos auf. Mit den mobilen Endgeräten geht auch die Videobearbeitung ganz leicht. Wir haben 3 Programme aufgelistet die sich als nützlich erwiesen haben.

  • Magisto – einfach gehaltenes Schnittprogramm mit allen nötigen Basisfunktionen.
  • FilmoraGo - kurze Videos kannst du ganz einfach mithilfe von FilmoraGo inklusive passender Musik untermalen und dynamisch schneiden.
  • Splice von GoPro - Funktionen: Clips schneiden, Überlängen festlegen, Slow-Motion-Effekte hinzufügen und eine große Auswahl an Filtern, mit denen du die Hintergrundfarbe deiner Videos bestimmen kannst.

Die ganzen Tipps finden Sie als PDF-dokument hier.

Cookie Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren um so den Aufbau und die Steuerung immer weiter verbessern zu können. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Sie haben aber auch die Möglichkeit die Cookienutzung jetzt individuell zu steuern. Die Einstellungen können Sie jederzeit auf der Seite "Datenschutz" ändern. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den genutzten Cookies für diese Webseite.


Nötige Cookies

Wir setzen Cookies ein, die für den Betrieb der Webseite zwingend nötig sind. Daher können sie nicht abgeschaltet werden.

Diese Cookies helfen dabei eine Webseite nutzbar zu machen, in dem sie Grundfunktionen wie die Webseitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. So werden sie z.B. auch benutzt, um die von Ihnen gewählten Cookie-Einstellungen zu speichern. Keiner diese Cookies speichert Daten, die auf Ihre Person Rückschlüsse zulassen um ihr Online-Verhalten zu analysieren.

Sie können in den Einstellungen Ihres Browser die Verwendung von Cookies durch unsere Homepage grundsätzlich verbieten, allerdings können wir dann nicht mehr für die ordnungsgemäße Funktion unsrere Homepage garantieren

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie unsere Homepage hier verlassen


Weitere Cookies

Neben den nötigen Cookies setzen wir weitere Cookies ein. Dazu gehören zum einen Statistik-Cookies. Diese Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie als Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und ggf. auch an unsere Partner weiterleitete werden .Wir nutzen zur statistischen Erfassung der Aktivität auf unserer Webseite folgende externe Dienste:

  • Google Analytics

Die von diesen Diensten gesetzten Cookies erlauben es uns u.a. unsere Online-Angebot für Sie zu optimieren. Weiterhin setzen wir Marketing-Cookies ein. Diese werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Dahinter steckt die Absicht Ihnen Werbe-Anzeigen einzublenden, die für den einzelnen Benutzer individuell als für ihn relevant ausgewählt sind. So wird daher wertvoll werbetreibende Drittparteien sind.